rta

Sie sind hier: - 1. Seniorenmannschaft erneut mit 2-2 Unentschieden

Aktuelles

1. Seniorenmannschaft erneut mit 2-2 Unentschieden

19.05.2022

1. Seniorenliga, 7. Spieltag (3. Runde) am 18.05.2022

Mit einem 2:2 gegen den FC Bayern konnten wir uns ordentlich aus dieser Saison verabschieden.

Der FC Bayern, unberechenbar wie auch beim Fußball, setzte an Brett eins Maximilian Leitner ein, dem Guillermo ein Remis abtrotzen konnte. Paul stand gegen Günter Schütz auf verlorenem Posten, was aber Herbert durch seinen Sieg wieder wettmachte. Er hatte seinen Gegner positionell massiert, eine übersehene Springergabel sorgte dann für die entscheidende Wendung. In verlorener Stellung grub Werner noch ein Damenopfer plus Dauerschach aus, was für den gerechten Ausgleich sorgte.

Am Ende möchte ich mich bei allen Spielern der ersten Seniorenmannschaft bedanken. Trotz Corona-Unbill war die Mannschaftsaufstellung immer sehr konstant. (Spielbericht von Werner Karrer)

 SC Roter Turm Altstadt 119372,0 - 2,0FC Bayern München 11795
1Cuadrado,Guillermo20540,5 - 0,5Leitner,Maximilian2162
2Knipping,Paul18560 - 1Schütz,Günter2064
3Karrer,Werner17850,5 - 0,5Stein,Eugen1543
4Schunk,Herbert20521 - 0Marinkovic,Miodrag1412

Mehr Informationen gibt es auf der Turnierseite der Liga 1 auf der Homepage des Schachbezirks München.

 

2. Seniorenliga, 6. Spieltag (5. Runde) am 18.05.2022

Im letzten Nachholspiel der Saison war für unsere 2. Seniorenmannschaft auch gegen Schach-Union nichts zu holen. Der Not gehorchend, konnten wir leider nur zu dritt antreten, so dass wir schnell mit 0:1 zurücklagen. Thomas musste die DWZ-Überlegenheit seines Gegners anerkennen und verlor auch bald. Dietmar spielte wie üblich sehr solide und konnte mit seinem Remis das einzig Zählbare für uns herausholen, worauf die Niederlage der Mannschaft aber bereits perfekt war. Klaus spielte zum ersten Mal seit längerer Zeit wieder eine sehr gehaltvolle Partie, überschätzte aber am Ende seine Stellung, wich zu seinem Unglück der Zugwiederholung aus und verlor noch.

 SC Roter Turm Altstadt 215300,5 - 3,5Schach-Union München1696
1Eisfeld,Klaus17810 - 1Reiter,Gerhard1767
2Hahn,Dietmar17380,5 - 0,5Meltser,Valentin1796
3Lederer,Helmut1431- / +Tafelmayer,Karl1613
4Bangha-Szabo,Thomas11700 - 1Rabinovych,Myron1609

Mehr Informationen gibt es auf der Turnierseite der Liga 2 auf der Homepage des Schachbezirks München.

 

1. Seniorenliga, 6. Spieltag (7. Runde) am 04.05.2022

Kaum zu glauben,aber wahr: Endlich mal ist es wieder gelungen, keine große Abfuhr zu kassieren. Der Mannschaftskampf der Senioren gegen Tarrasch endete schiedlich friedlich mit 2:2.

Guillermo und Wolfgang hatten relativ früh ihre Partien Remis gegeben.

An Brett 4 hatte sich Werner mit einem fragwürdigen Springermanöver verheddert und stand fortan unter stetem Dauerdruck. Durch eine Ungenauigkeit seines Gegners gelang es ihm, in ein Turmendspiel zu entwischen, das Remis war.

Paul hatte sich eine verheißungsvolle Stellung aufgebaut, stand wohl irgendwann auf Gewinn,geriet aber durch zwei vorgerückte, verbundene Freibauern des Gegners in Schwierigkeiten. Letztlich opferte er den Turm für diese Bauern und der gegnerische Läufer stand allein auf weiter Flur ohne Bauern. So war das Unentschieden im Mannschaftskampf gerettet.

Im Nachholkampf gegen den FC Bayern haben wir die Gelegenheit, weiter Boden gut zu machen.

Eine lobende Erwähnung verdient das Verhalten eines gegnerischen Spielers, Ulf Hennig von Tarrasch, der nach dem Match da blieb und uns beim Verräumen der Tische und Stühle half. Das sieht man auch nicht alle Tage, Chapeau!! (Spielbericht von Werner Karrer)

 SC Roter Turm Altstadt 119082,0 - 2,0SK Tarrasch 45 München 11733
1Cuadrado,Guillermo20540,5 - 0,5Mack,Thomas1837
2Wesely,Wolfgang19360,5 - 0,5Cabrera,Elmo1736
3Knipping,Paul18560,5 - 0,5Lieber,Helmut1742
4Karrer,Werner17850,5 - 0,5Hennig,Ulf1618

 

2. Seniorenliga, 5. Spieltag (7. Runde) am 04.05.2022

Erneut traten wir als klarer Außenseiter an, und erneut gab es nichts zu holen. Als erster hatte Ralph verloren, dem die Doppelbelastung als Gastgeber und Schiedsrichter einerseits, und als Spieler andererseits nicht gut bekam und der dadurch unnötigerweise eine Figur einstellte. Klaus versuchte als Schwarzer in einer verhaltenen Eröffnung durch Nachahmung der gegnerischen Züge die Stellung im Gleichgewicht zu halten, spielte aber auch dann noch auf Symmetrie, als es nicht mehr gut war. So erlangte sein Gegner Angriff auf beiden Brettseiten und gewann rasch. Helmut geriet in eine gedrückte Stellung und konnte gegen seinen nach DWZ weit überlegenen Gegner ebenfalls bald aufgeben. Lediglich Dietmar konnte seine Partie im Gleichgewicht halten und sorgte in der längsten Partie des Abend wenigstens für etwas Ergebniskosmetik.

 SC Roter Turm Altstadt 215620,5 - 3,5SG Aschheim/Feldkirchen/Kirchheim1799
1Eisfeld,Klaus17810 - 1Prause,Frederik1914
2Hahn,Dietmar17380,5 - 0,5Oster,Rudolf1782
3Lederer,Helmut14310 - 1Vischer,Dieter1771
4Alt,Ralph12970 - 1Hecht,Hanspeter1729

 

2. Seniorenliga, 4. Runde am 22.04.2022

In einem Nachholspiel der 4. Runde gab es gegen das hochfavorisierte Team von Deisenhofen für unsere 2. Seniorenmannschaft wie erwartet nichts zu holen. An Ende stand ein deprimierendes 0:4 auf dem Spielberichtsbogen.

Als erster hatte Helmut verloren, der nach eigentlich guter Eröffnung einen Doppelangriff übersah, der entweder die Qualität oder einen Bauern kosten musste. Bald darauf konnte er aufgeben. Klaus kam nicht gut aus der Eröffnung, ließ die Besetzung des Zentrums durch eine gegnerische Bauernphalanx zu, worauf sein Gegner auf beiden Flügeln fast ungehindert agieren konnte. Den aufkeimenden Königsangriff hoffte Klaus durch die Öffnung der f-Linie mit Tausch aller Türme unterbinden zu können, übersah dabei aber, dass die gegnerische Dame in die eigene Königsstellung eindringen und zusammen mit dem Läufer durch Mattdrohungen entscheidendes Material gewinnen konnte.

Thomas kämpfte derweil mit Minusqualität unverzagt gegen das Unvermeidliche an, dann konnte sein Gegner aber auf der offenen f-Linie die Türme verdoppeln und Matt auf f8 drohen, was Thomas durch die zusätzliche Schwäche der offenen h-Linie letztlich die Dame kostete, worauf er umgehend aufgab. Am längsten leistete Jutta Widerstand, kam aber in einem Endspiel mit Minusfigur heraus, was letztlich entscheidend war.

Alles in allem kein guter Abend, aber auch in der Höhe kam die Niederlage nicht ganz unerwartet.

 SF Deisenhofen 118224,0 - 0,0SC Roter Turm Altstadt 21413
1Höller,Armin20531 - 0Eisfeld,Klaus1781
2Brunner,Helmut19621 - 0Lederer,Helmut1431
3Gambietz,Winfried16991 - 0Naumann,Jutta1271
4Stayas,Gerassimos15751 - 0Bangha-Szabo,Thomas1170

 

1. und 2. Seniorenliga, nachgeholte 3. Runde am 06.04.2022

Am 6. April sollten eigentlich zwei Heimspiele beider Seniorenmannschaften in der Arcisstraße stattfinden. Leider wurde nichts daraus, da der Spielsaal nicht zugänglich war. Damit hatte die 2. Mannschaft gegen Garching 2 kampflos 0-4 verloren, während der FC Bayern, unser Gegner in der 1. Seniorenliga, sich gnädig gestimmt zeigte und den Wettkampf nachholen will.

 

1. Seniorenliga, 5. Spieltag (6. Runde) am 18.03.2022

Nach einem frustrierenden Abend mussten wir uns gegen Garching I mit 1,5 : 2,5 geschlagen geben.

Dabei hatte es verheißungsvoll begonnen: Guillermo hatte seinen Gegner an die Wand gespielt, dieser musste die Dame für zwei Figuren geben und hatte dem Siegeswillen unserer Nummer 1 nichts mehr entgegensetzen.

An Brett zwei wurde im Kampf zwischen Wolfgang und Hans Neidl die Remisbreite nicht verlassen und in einer ausgeglichenen Stellung einigte man sich auf ein Unentschieden. Paul hatte aus der Eröffnung heraus eine schwierige Stellung, verlor einen Bauern und hatte keinen Ansatz für ein Gegenspiel. Am Ende musste er sich in einem Doppelturmendspiel geschlagen geben.

Noch sah es nicht nach einer Niederlage aus.
Werner hatte eine sichere Stellung aufgebaut und als der Gegner einen Königsangriff versuchte, verlor er am Damenflügel einen entscheidenden Bauern, laut Computer hatte Werner eine Gewinnstellung.

Nun begann der Totentanz:
Statt die Möglichkeit zu nutzen, alle Figuren abzutauschen, was zum Gewinn gereicht hätte, wollte er noch den gegnerischen König ärgern und übersah, dass dessen c-Bauer sich in Richtung Umwandlungsfeld aufmachte. Die Stellung war immer noch remislich, aber statt ein Luftloch zu machen, ließ Werner sich zu allem Überfluss noch mattsetzen.

Wieder einer jener Abende, an denen man am liebsten mit dem Schachspielen aufhören würde! Die erfolgreiche Saison vom letzten Jahr werden wir wohl nicht wiederholen können... (Spielbericht von Werner Karrer)

 SC Garching 1980 11892 2,5 - 1,5SC Roter Turm Altstadt 11908
1Gradwohl,Manfred20280 - 1Cuadrado,Guillermo2054
2Neidl,Hans17590,5 - 0,5Wesely,Wolfgang1936
3Schmidt,Hans19861 - 0Knipping,Paul1865
4Krause,Joachim17951 - 0Karrer,Werner1785

 

2. Seniorenliga, 3. Spieltag (6. Runde) am 18.03.2022

Ein erneutes Wunder blieb diesmal aus. Gegen die 2. Mannschaft von Tarrasch, die an den hinteren drei Brettern von den DWZ her klar überlegen war, war am Ende nichts zu holen. Einzig Dietmar an Brett 1 konnte noch Remis halten, danach purzelten der Reihe nach die Nullen auf das Ergebnisformular. Zuerst erwies sich in Thomas' Partie ein gegnerischer Freibauer als zu stark und die eigene Grundreihe als zu schwach; dann musste Helmut nach aufopferungsvollem Kampf mit Minusqualität den ungleichen Kampf in hoffnungsloser Stellung beenden. Am längsten leistete Jutta Widerstand, musste am Ende aber auch der Überlegenheit des Gegners Tribut zollen. Damit stand die erwartete klare Niederlage fest.

 SK Tarrasch 45 München 216753,5 - 0,5SC Roter Turm Altstadt 21403
1Rennenkampff,Jürgen17660,5 - 0,5Hahn,Dietmar1738
2Lehner,Rudolf16781 - 0Lederer,Helmut1431
3Schattmann,Alfred16511 - 0Naumann,Jutta1271
4Hennig,Ulf16051 - 0Bangha-Szabo,Thomas1170

 

1. Seniorenliga, 4. Spieltag (5. Runde) am 16.02.2022

Den Mannschaftskampf gegen die Senioren von Schwabing-Nord konnten wir mit 3:1 für uns entscheiden.

Werners Gegner war nicht erschienen und somit konnten wir mit einer 1:0 - Führung entspannt den Verlauf der anderen Partien verfolgen.

Guillermo hatte unglücklicherweise eine Ungenauigkeit begangen und musste sich seinem starken Gegner geschlagen geben.

An Brett zwei ergatterte sich Wolfgang eine Figur und ließ nichts mehr anbrennen. Paul hätte nun an sich ein Remis zum Gesamtsieg gereicht, aber er spielte weiter auf Sieg und als sich der a-Bauer anschickte, seinem Zielort auf a1 entgegenzustreben, hatte der Gegner keine Lust mehr und gab auf. Schön gespielt!!

Mit diesem 3:1 -Sieg sind wir  in der allerdings wenig aussagekräftigen Tabelle (Coronaverschiebungen!) nach oben gewandert. (Spielbericht von Werner Karrer)

 SC Roter Turm Altstadt 119083,0 - 1,0SG Schwabing München Nord 11704
1Cuadrado,Guillermo20540 - 1Landstorfer,Franz-Robert1817
2Wesely,Wolfgang19361 - 0Simmon,Norbert1493
3Knipping,Paul18561 - 0Schleif,Helmut1571
4Karrer,Werner1785+ / -Dichmann,Arno1936

 

2. Seniorenliga, 5. Runde am 16.02.2022

Wegen der Corona-Einschränkungen bei unserem Spiellokal wurde der Heim-Wettkampf gegen Schach-Union verschoben. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
 

1. Seniorenliga, 3. Spieltag (4. Runde) am 27.01.2022

Grausam ist das Spiel des Lebens an manchen Tagen! Wir waren als krasse Außenseiter angetreten gegen einen Gegner, der an allen Brettern eine deutlich höhere DWZ aufwies. Am Ende standen die Partien so, dass wir klar hätten gewinnen müssen!

Zu den Partien:

Guillermo stand gegen Dr. Fauth schon früh in einer wackeligen Position und musste am Ende die Segel streichen. An Brett drei hatte sich Paul gegen Kwan eine Gewinnstellung erarbeitet, ließ den Gegner aber ins Remis entweichen.

Dann der grausame Höhepunkt: Werner hatte in einer umkämpften Partie einen Bauern gewonnen, mischte den gegnerischen Königsflügel auf, stand klar auf Gewinn und übersah ein leicht abzuwehrendes einzügiges Matt im 39. Zug. Das Remis von Wolfgang fiel dann nicht mehr ins Gewicht.

Zumindest ein kleiner Trost: Wir haben bewiesen, dass wir auch gegen starke Mannschaften mithalten können. (Spielbericht von Werner Karrer)

 Münchener SC 1836 120493,0 - 1,0SC Roter Turm Altstadt 11908
1Fauth,Dietmar21401 - 0Cuadrado,Guillermo2054
2Andersen,Jens Knud21170,5 - 0,5Wesely,Wolfgang1936
3Kwan,Michael20980,5 - 0,5Knipping,Paul1865
4Geissler,Norbert18421 - 0Karrer,Werner1785

 

2. Seniorenliga, 4. Runde am 28.01.2022

Mannschaftsführer Klaus Eisfeld hat angesichts steigender Infektionszahlen keine Mannschaft für den Wettkampf in Deisenhofen zusammenbekommen und ihn nunmehr abgesagt. Als Nachholtermin wurde der 22. April vereinbart.

 

1. Seniorenliga, 2. Runde am 18.11.2021

Am Donnerstag spielte unsere erste Seniorenmannschaft in Dachau und konnte ein glückliches, aber nicht unverdientes 2:2 erzielen.

Werner war es nach einer langen Frustphase endlich mal wieder gelungen, einen Mattangriff siegreich zu beenden. Sein Gegner leistete allerdings hilfreich Schützenhilfe, indem er grundlos seinen König in die Brettmitte bewegte, wo ihn ein aus Läufer und Bauern geknüpftes Mattnetz erwartete, aus dem es keine Befreiung mehr gab.

Als wahrer Kämpfer erwies sich einmal mehr Paul. Trotz eines Rechenfehlers, der einen Bauern kostete, konnte er einen Freibauern durchbringen, musste sich aber letztlich mit einem Dauerschach begnügen.

An Brett eins hatte sich Guillermo eine schöne, vorteilhafte Stellung aufgebaut, fraß dann aber einen Bauern, der stark nach Vergiftung roch, und es war der Zeitnot des Gegners zu verdanken, dass man sich auf Remis einigte.

Wolfgang hatte es mit einem sehr starken Gegner zu tun. Nach Abtausch der Schwerfiguren wurde sein Damenflügel sehr schwach und nach Verlust eines Bauern musste er die Segel streichen.

Mit diesem 2:2 Unentschieden können wir sehr zufrieden sein und optimistisch auf die kommenden Aufgaben blicken. (Spielbericht von Werner Karrer)

 SF Dachau 1932 118912,0 - 2,0SC Roter Turm Altstadt 11908
1Wiest,Leonhard19850,5 - 0,5Cuadrado,Guillermo2054
2Iberl,Michael20271 - 0Wesely,Wolfgang1936
3Thäte,Ralf19020,5 - 0,5Knipping,Paul1865
4Sandhorst,Peter16490 - 1Karrer,Werner1785

 

2. Seniorenliga, 2. Runde am 16.11.2021

Die zweite Seniorenmannschaft gewann sensationell auch in der 2. Runde - diesmal gegen die aus den SF Gern hervorgegangenen Schachfreunde München. Von den DWZ-Zahlen her eigentlich hoffnungslos unterlegen, ließ sich unser Team nicht unterkriegen und glänzte durch eine überzeugende Mannschaftsleistung. Roland, Helmut und Jutta schafften kaum erhoffte drei Remisen an den ersten drei Brettern, so dass der Sieg von Thomas an Brett 4 letztlich die Entscheidung zu unseren Gunsten brachte. Gut gemacht!

 Schachfreunde München 116661,5 - 2,5SC Roter Turm Altstadt 21409
1Auterhoff,Jürgen16830,5 - 0,5Wellner,Roland1762
2Kometer,Herbert17240,5 - 0,5Lederer,Helmut1431
3Ebermayer,Anton15900,5 - 0,5Naumann,Jutta1271
4Deitmers,Gerhard 0 - 1Bangha-Szabo,Thomas1170

 

1. Seniorenliga, 1. Runde am 27.10.2021

Nach einer langen Zwangspause hat endlich der normale Spielbetrieb wieder begonnen. Zum Saisonstart hatten wir Heimrecht gegen eine starke Mannschaft aus Haar, die von der DWZ her als überlegen eingeschätzt werden durfte. Aber durch einen starken Auftritt unserer beiden Spitzenbretter konnten wir ein 2:2 erreichen.

Werner hatte nach der Eröffnung eine unangenehme Stellung, konnte sich aber befreien und warf in leicht besserer Stellung die Partie durch einen unterirdischen Turmzug weg.

Wolfgang packte wieder einmal den Zauberstab aus und knöpfte dem Gegner eine Figur ab, was zum 1:1 Zwischenstand führte.

An Brett eins konnte sich Guillermo durch überlegenes Positionsspiel durchsetzen, gewann die Dame gegen Turm und Läufer, was letztendlich zum Sieg reichte.

Paul hatte von Beginn an eine gedrückte Stellung, konnte aber durch ein fulminantes Läuferopfer Gegenspiel erlangen. Ob das vielleicht sogar zum Sieg gereicht hätte, mögen die Computer entscheiden. Durch ungenaues Spiel gab er der gegnerischen Dame Gelegenheit, entscheidend einzudringen.

Trotzdem können wir mit diesem Unentschieden zufrieden sein.

Nachtrag: Leider verschwanden unsere Spieler tröpfchenweise von der Bildfläche (auch ich muss mich reumütig an die Nase fassen) und ließen den armen Klaus allein dabei, die Tischformation wieder in Ordnung zu bringen. Ich bitte daher Klaus im Namen der Mannschaft um Entschuldigung, das darf nicht mehr passieren. Sorry! (Spielbericht von Werner Karrer)

 SC Roter Turm Altstadt 119082,0 - 2,0SC Haar 1931 11919
1Cuadrado,Guillermo20541 - 0Lichtenstern,Elmar2034
2Wesely,Wolfgang19361 - 0Rippler,Andreas1932
3Knipping,Paul18560 - 1Bumes,Konrad1905
4Karrer,Werner17850 - 1Stangl,Ludwig1805

 

2. Seniorenliga, 1. Runde am 27.10.2021

Der Wettkampf begann gut für uns, da der MSC nur zu dritt antrat und das Spitzenbrett freiließ. Damit nach einer Stunde 1:0. Bald war Roland in einem schwierigen Endspiel mit jeweils zwei Türmen und zahlreichen Bauern dem möglichen Remis durch Zugwiederholung ausgewichen, und nachdem sein Gegner auf Bauernraub aus war und die unsichere Position eines seiner Türme unterschätzte, gewann Roland eben diesen Turm und damit die Partie. Helmut musste derweil seine Dame für Turm und Läufer geben und konnte die Partie danach nicht mehr lange halten. In der längsten Partie dieses Wettkampfs schaffte Dietmar in schwieriger Stellung das wichtige Remis, das den Mannschaftssieg sicherte.

Damit startet erstmals, seitdem wir eine 2. Senioren-Mannschaft aufbieten können, eine solche mit einem Sieg in die Saison.

 SC Roter Turm Altstadt 216782,5 - 1,5Münchner SC 1836 21687
1Eisfeld,Klaus1781+ / -Geiß,Dietmar1833
2Wellner,Roland17621 - 0Klein,Reinhard1801
3Hahn,Dietmar17380,5 - 0,5Sander,Norbert1623
4Lederer,Helmut14310 - 1Wissel,Guenther1490
 
Powered by CMSimpleRealBlog

Nächste Termine:

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben