Schachverein Roter Turm München
  - 2. Mannschaft: Sieg gegen Ismaning sichert 1. Tabellenplatz ...

Aktuelles

2. Mannschaft: Sieg gegen Ismaning sichert 1. Tabellenplatz ...

18.04.2018

8. Spieltag, 18.04.2018

Los ging es mit einem kampflosen +:- an Brett 1. An den Bretten 4, 6 und 8 sah es aussichtsreich für uns aus. Nach 2 1/2 Stunden kamen Siege an Brett 4 (Eugen) und 8 (Dietmar). Paul Knipping profitierte von einem Fingerfehler seines Gegners: 4:0. Es Folgte Walter, der die Spieler zuvor in der Küche mit der Nachricht über einen "Riesenfehler" erschreckt hatte, der sich dann nicht als solcher herausstellte: 5:0. Paul Preßler lieferte mit einer taktischen Partie, in der die Mehrfiguren nur so herumhingen, den 6. Punkt, bevor die Gäste gegen Stefan Ziga zu einem Ehrenpunkt kamen, dem Werner noch ein Remis beisteuerte.

 SC Roter Turm Altstadt 218626,5 - 1,5SC Ismaning 11762
1Johansen,Peter1947+/-Spielberger,Horst1836
2Fußeder,Walter19411-0Keinki,Harald1785
3Knipping,Paul18571-0Hennig,Bernd1854
4Albrecht,Eugen17831-0Tauber,Hans1864
5Karrer,Werner18230,5-0,5Maglanoc,Luis1745
6Preßler,Paul19311-0Meier,Wolfgang1808
7Ziga,Stefan18340-1Schwarzbauer,Franz1654
8Hahn,Dietmar17831-0Kirchmann,Harald1548

7. Spieltag, 20.03.2018

Spielbericht von Werner Karrer:

 Auch in dieser Partie mussten wir ersatzgeschwächt (besser gesagt: ersatzgestärkt) antreten, konnten aber das Match gegen Schwabing-Nord 2 mit 6,5:1,5 für uns entscheiden.

Das Ergebnis sieht klarer aus, als der Spielverlauf während des Kampfes vermuten ließ. Walter hatte sehr bald in einer für ihn typischen Mittelspielstellung eine Figur gewonnen und auch Jörg konnte seinen Gegner mit einer positionellen Schraubstockstellung niederringen. Dann wurde es spannend: Eugen hatte plötzlich wie aus heiterem Himmel eine Figur weniger, sein Gegner spielte aber zu zaghaft und plötzlich tauchte ein unwiderstehlicher Freibauer auf. Das war Endspieltechnik vom Feinsten. Am ersten Brett musste Ralf sein ganzes Register aufbieten, um den gegnerischen Königsflügel aufzumischen. Ein umwandlungsbereiter Bauer des Gegners störte ihn dabei wenig. Alle Achtung! Herbert spielte eine sehr feine und tiefsinnige Partie. Irgendwann beschloss sein König, von c7 aus über das ganze Brett zu wandern. Als er auf g2 ankam, blieb seinem Gegner nichts mehr anderes übrig, als die Hand zu reichen. Stefan hatte das Pech, gegen den DWZ-stärksten Gegner antreten zu müssen, der nachgemeldet worden war. In einer leicht besseren Stellung bot Paul Knipping Remis an, nachdem wir schon 5:1 führten, und Paul Preßler beendete seine Partie siegreich, obwohl er vom 21. Zug an immer nur jeweils eine Minute auf der Uhr hatte. Sein Nervenkostüm ist beneidenswert: "Ich musste eigentlich nur aufpassen dass ich nicht in eine Springergabel renne, der Rest war einfach", meinte er lakonisch nach der Partie.

Gegen Ismaning müssen wir nun noch einmal alles geben, um den Traum vom Aufstieg wahr zu machen.
Bis dahin eine schöne Zeit und ein fröhliches Ostereiersuchen!!

 SG Schwabing München Nord 217451,5-6,5SC Roter Turm Altstadt 21928
1Röhlinger,Ulrich18180-1Großhans,Ralf-Michael2162
2Titz,Markus17880-1Schunk,Herbert2069
3Kipp,Stefan18220-1Fußeder,Walter1941
4Schleif,Helmut17160,5-0,5Knipping,Paul1857
5Lippermann,Bernhard17040-1Albrecht,Eugen1783
6Bratu,Mircea16310-1Preßler,Paul1931
7Simmon,Norbert16640-1Günther,Jörg1848
8Landstorfer,Franz-Robert18141-0Ziga,Stefan1834

6. Spieltag, 28.02.2018

 Gegen die zum ersten Mal in dieser Saison in Bestbesetzung angetretenen Gäste aus Solln hielt sich unsere 2. Mannschaft achtbar. Beim Zwischenstand von 3:2 durften wir sogar kurz an der Sensation schnuppern, letztlich wurde es aber doch die erwartete Niederlage. Dennoch sind wir weiterhin Tabellenführer.

 SC Roter Turm Altstadt 219393,5 - 4,5TSV Solln 12054
1Großhans,Ralf-Michael21620-1Mladenovic,Stefan2307
2Schunk,Herbert20691-0Bossov,Ahmed2208
3Johansen,Peter19470-1Terzic,Miomir2244
4Fußeder,Walter19410,5-0,5Kuhnert,Josef1915
5Knipping,Paul18570-1Gabriel,Peter1992
6Albrecht,Eugen17831-0Ahmadzai,Malyar1918
7Karrer,Werner18230,5-0,5Gentner,Gabriel 
8Preßler,Paul19310,5-0,5Harting,Andreas1795

5. Spieltag, 09.02.2018

Spielbericht von Werner Karrer:

Chapeau!!! Ein Hoch auf unsere Ersatzbank:

Trotz fünf Mann Ersatz konnten wir unseren Verfolger aus Garching mit 5:3 in die Knie zwingen. Eugen und Stefan erzielten ein beachtliches Remis. Die Partien an den ersten beiden Brettern waren geprägt von listigen Fallen und taktischen Schmankerln und konnten von Ralf und Herbert gewonnen werden. Auch Jörg gewann seine Partie mit kombinatorischer Raffinesse und last but not least Toni Bronold, der seinen Gegner erfolgreich knetete. Die beiden unglücklichen Niederlagen von Paul und Dietmar fielen nicht mehr ins Gewicht.

Als nächster Gegner kommt jetzt die DWZ-stärkste Mannschaft aus Solln zum Showdown in die Arcisstraße. Wenn wir das erfolgreich überstehen, sind wir dem Aufstieg ein großes Stück näher gekommen.

 SC Garching 1980 518593,0 - 5,0SC Roter Turm Altstadt 21895
1Brettner,Johannes19930-1Großhans,Ralf-Michael2162
2Biefel,Christian18630-1Schunk,Herbert2069
3Rohrer,David19040,5-0,5Albrecht,Eugen1783
4Frowein,Helge18941-0Preßler,Paul1931
5Greiner,Gregory18910-1Günther,Jörg1848
6Heindl,Christian18330,5-0,5Ziga,Stefan1834
7Dihm,Daniel18170-1Bronold,Anton1747
8Werner,Denis16771-0Hahn,Dietmar1783

4. Spieltag, 24.01.2018

Im Spitzenduell der einzigen verbliebenen verlustpunktfreien Mannschaften konnte sich unsere 2. Mannschaft problemlos gegen Tarrasch durchsetzen und die alleinige Tabellenführung in der A-Klasse 2 übernehmen.

 SC Roter Turm Altstadt 219285,5 - 2,5SC Tarrasch 45 München 31850
1Großhans,Ralf-Michael2162+/-Klenk,Sofie1939
2Schunk,Herbert20691-0Schrauder,Ulrich1858
3Johansen,Peter19470-1Medovy,Boris1821
4Fußeder,Walter19411-0Reuther,Georg1804
5Knipping,Paul18570,5-0,5Zimmermann,Klaus1753
6Niedermayr,Arthur18420-1Herich,Manfred2104
7Albrecht,Eugen17831-0Lehner,Rudolf1746
8Karrer,Werner18231-0Lieber,Helmut1776

3. Spieltag, 07.12.2017

Auch am dritten Spieltag konnte unsere 2. Mannschaft ihre Siegesserie fortsetzen. Gegen die Bayern gelang Werner der entscheidende Punkt zum zwischenzeitlichen 5:1. In der längsten Partie des Abends konnte Paul in einer von vielen Kiebitzen schon verloren geglaubten Partie noch entscheidende Nadelstiche setzen, so dass ein Remis herauskam.

 FC Bayern München 519002,5 - 5,5SC Roter Turm Altstadt 21918
1Lentrodt,Thomas22160,5-0,5Großhans,Ralf-Michael2154
2Jüttner,Andreas20081-0Schunk,Herbert2069
3Werner,Holger19240-1Fußeder,Walter1941
4Galow,Wolfgang Paul19100,5-0,5Knipping,Paul1878
5Sager,Max18550-1Niedermayr,Arthur1842
6Mielke,Thomas18020,5-0,5Albrecht,Eugen1796
7Buttenmüller,Frank18170-1Karrer,Werner1817
8Roos,Karin16670-1Günther,Jörg1848

2. Spieltag, 15.11.2017

Sah es nach zwei raschen Siegen von Eugen und Jörg, einem gut stehenden Endspiel Pauls an Brett 7 und keiner weiteren schwachen Stellung an den übrigen Brettern ganz gut aus, schien das Ganze zu kippen, nachdem Walter für einen Qualitätsgewinn seinem Gegner alle weißen Felder öffnete und Peter sich wohl veropfert hatte. Ein Fingerfehler von Peters Gegner brachte dann – gerade noch – den wichtigen Siegpunkt.

 SC Roter Turm Altstadt 219144,5 - 3,5SC Neuhausen 1908 11874
1Großhans,Ralf-Michael21540,5-0,5Habermann,Jochen2065
2Johansen,Peter19471-0Basener,Winfried1995
3Fußeder,Walter19410-1Staudacher,Thomas1942
4Knipping,Paul18780-1Jukic,Marinko1921
5Albrecht,Eugen17961-0Sprung,Norbert1873
6Karrer,Werner18170,5-0,5Cehajic,Hazim1771
7Preßler,Paul19310,5-0,5Abadoglu,Emil1667
8Günther,Jörg18481-0Kraus,Jürgen1760

1. Spieltag, 25.10.2017

Zum Auftakt der Saison 2017/18 gab es einen glatten 5,5:2,5 Sieg gegen Schach-Union 1.

Spielbericht von Werner Karrer:

Nach dem Erfolg der ersten Mannschaft wollten wir uns nicht lumpen lassen und haben ebenfalls überzeugend gewonnen. Den Grundstein legte Paul Preßler mit einem schnellen Sieg. Nachdem auch Eugen Albrecht den alten Routinier Toni Santl überwinden konnte,waren wir in Kämpferlaune und ließen uns den Sieg nicht mehr nehmen. Paul und Herbert ließen ihren Gegnern keine Chance,die Remisbreite zu überschreiten, Ralf Großhans gewann durch einen schönen Mattangriff und Walter rang seinen DWZ-höheren Gegner nieder. Ich bot (laut Ralf) in Gewinnstellung Remis an,weil alles schon gelaufen war und ich keine Energie mehr hatte, Jörg Günther hatte Pech, trotz einer kämpferischen Leistung zu verlieren. Alles in allem ein gelungener Abend, so kanns weitergehen.

 Schach-Union München 119162,5 - 5,5SC Roter Turm Altstadt 21929
1Sibisan,Catalin19840-1Großhans,Ralf-Michael2154
2Stöckl,Florian19870,5-0,5Schunk,Herbert2069
3Lampersberger,Erhard20330-1Fußeder,Walter1941
4Schönborn,Frank18990,5-0,5Knipping,Paul1878
5Santl,Anton18850-1Albrecht,Eugen1796
6Dormann,Winfried18800,5-0,5Karrer,Werner1817
7Meltser,Valentin18280-1Preßler,Paul1931
8Reinecke,Klaus18311-0Günther,Jörg1848
 
Powered by CMSimpleRealBlog