rta

Sie sind hier: - 2. Mannschaft verliert gegen Südost 2

Aktuelles

2. Mannschaft verliert gegen Südost 2

17.11.2022

2. Spieltag, 17.11.2022

Nach einem schnellen Remis von Christof und einem problemlosen Sieg von Frank erwischten wir einen idealen Start. Leider sollte das Glück uns aber nicht lange hold bleiben. Nachdem in ausgeglichener Stellung Ovidius Handy klingelte, hatten die Hausherren bereits ausgeglichen, wobei Jörg und Thomas zu diesem Zeitpunkt allerdings schlechter standen. Tatsächlich verloren beide kurz danach ihre Partien.

Angesichts des ungünstigen Zwischenstands erwies sich Vanessa als mannschaftsdienlich und versuchte, auf Gewinn zu spielen. Werner konnte nach einigen schwächeren Zügen seines Gegners erst die Qualität und später die Partie gewinnen. Bei Wolfgang sprang leider nur ein Remis heraus, nachdem sein gefährlich aussehender Königsangriff versandet war. Damit musste Vanessa in schlechterer Stellung bereits gewinnen, hätte angesichts des Materialnachteils aber höchstens noch Remis halten können. Leider verpasste sie es, den letzten gegnerischen Bauern abzuräumen und verlor die Partie noch.

Es ist leider diesmal einiges schief gelaufen, aber es kommen auch wieder bessere Tage.

 SK München Südost 219825,0-3,0SC Roter Turm Altstadt 21908
1Bergauz,Avigdor21561-0Priewasser,Jörg2089
2Vogel,Robert21191-0Cocian,Ioan-Ovidiu2005
3Hittinger,Christian19790,5-0,5Farsach,Christof1979
4Zinke,Thomas19740-1Strobl,Frank1908
5Prantl,Dietmar19671-0Bräuer,Vanessa1840
6Voigt,Tobias18110-1Karrer,Werner1778
7Li-Behn,Tobias 0,5-0,5Wesely,Wolfgang1898
8Gendler,Juri18691-0Kohlert,Thomas1765

1. Spieltag, 12.10.2022

Unsere 2. Mannschaft startete mit einem umkämpften 4:4 Unentschieden gegen Tarrasch 2 in die Saison.

Der Wettkampf begann damit, dass Franks Gegner nicht erschien. Noch vor Ablauf der Karenzzeit tat man sich an den Brettern 1 und 3 nicht weh - Christof und Jörg einigten sich mit ihren Gegnern jeweils nach wenigen Zügen auf Remis. Dabei ließ Jörg seinen Gegner gnädigerweise nur davonkommen, um einen unnötigen Streitfall zu vermeiden.

Leider erwischte Jakob nicht seinen besten Tag und geriet nach einem missglückten doppelten Bauernraub in einen heftigen Königsangriff, der die Partie rasch entschied. Vanessa hatte das Pech, auf den stärksten gegnerischen Spieler zu treffen, verlor zwei Bauern, worauf sie versuchte, das Spiel kompliziert zu gestalten, sie war aber letztlich chancenlos.

Derweil hatte Pablo eine Figur geopfert, wofür er drei Mehrbauern und unklares Gegenspiel auf dem Damenflügel erhielt. Am Ende übersah sein Gegner einen Damenverlust, worauf die Partie entschieden war. Mit umgekehrter Rollenverteilung sah sich Florian konfrontiert, dessen Gegner wagemutig einen Läufer ins Geschäft gesteckt hatte und hoffte, dass seine Freibauern das Rennen machen würden. Florian fand aber Mittel und Wege, die gegnerische Bauernübermacht nach und nach zu dezimieren, worauf der Materialvorteil die Partie am Ende entschied. Pech hatte Thomas, der sich im Turmendspiel mit einem vom König unterstützten gegnerischen Freibauern konfrontiert sah, gegen den am Ende nichts zu machen war.

Mit einem 4-4 Unentschieden begann die Saison ein ganzes Stück erfolgreicher als die vorherige, in der wir lange auf das erste Erfolgserlebnis warten mussten. Dieses Jahr besteht immerhin Hoffnung, dass wir gar nicht erst in Abstiegsgefahr geraten.

 SC Roter Turm Altstadt 219204,0-4,0SK Tarrasch 45 München 21941
1Priewasser,Jörg20890,5-0,5Lander,Stefan1923
2Ries,Florian20711-0Humbert,Arthur1840
3Farsach,Christof19790,5-0,5Mack,Thomas1827
4Strobl,Frank1908+/-Tauber,Manfred2200
5Bräuer,Vanessa18400-1Herich,Manfred2104
6Hentze,Jakob17800-1Herrmann,Luca1898
7Wolf,Pablo19271-0Medovy,Boris1903
8Kohlert,Thomas17650-1Reuther,Georg1831

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben