Schachverein Roter Turm München
  - Münchener Einzelmeisterschaft 2015

Aktuelles

Münchener Einzelmeisterschaft 2015

18.01.2015

ZWEITES WOCHENENDE

Unterschiedliche Erfolge unserer Spieler brachte die Fortsetzung der Münchner Schach-Einzelmeisterschaft am Freitag und Samstag.

In der Meisterklasse blieb Guillermo Cuardrado unbesiegt. Er schaffte zwei Unentschieden gegen Bilal Demir (SC Unterhaching) und Ewald Fichtner (FC Bayern München) und steht mit 2½ Punkten auf Platz 3. Ähnlich erging es Peter Schmitzer: Er remisierte gegen Vadim Ryzhkov (SC Sendling) und Klaus Hönnekes (SK München Südost) und erreichte Platz 11. Am nächsten Wochenende geht es weiter für die beiden gegen Chetan Reinhard (SK Tarrasch) und Artur Schelle (SK Tarrasch).

Die Vormeistergruppe 1 ist wegen des Rücktritts Dr. Macks ungerade geworden. Paul Knipping war daher zunächst spielfrei und errang sodann gegen Maximlian Diefenbach (MSA Zugzwang) einen kampflosen Punkte. Er steht mit 2 Punkten auf Platz 3. Die Tabelle ist allerdings derzeit etwas irreführend, weil die Spiele mit Dr. Mack der ersten beiden Runden noch nicht gestrichen sind. Aus der  Vormeistergruppe 2 ist Eckart Rupp verschwunden; hier unterlag Werner Karrer Herbert Niedergesäß (SC Kirchseeon) und gewann gegen Winfried Dormann (SU München). Er steht jetzt, da sein Sieg gegen Rupp in Runde 2 gestrichen wurde, mit einem Punkt auf Platz 7.

Stephan Hösl, holte in der 2. Hauptturniergruppe 1½ Punkte gegen Karl Tafelmayer (SU München) und Hans-Jörg Siebold (TSV Solln) Platz 2 mit 2½ Punkten. Robert Neagu in der Hauptturniergruppe 4 blieb erfolglos gegen BSB-Schatzmeister Gerhard Kuchling (SK Tarrasch); die zweite Partie gegen Zeljiko Cajkovski (SU München, der Bruder des legendären Trainers Czik Cajkovski, der den FC Bayern vor 40 Jahren in die 1. Bundesliga führte) wurde verlegt, so dass Robert derzeit mit nur einem Punkt auf Platz 6 steht. Ebenso erfolglos blieb Heinz Maier in der Hauptturniergruppe 5: er verlor gegen Michael Tsiapouris (SK Tarrasch) und Peer Frieß (SC Haar).

Helmut Lederer im Grundturnier erkämpfte sich mit einem Remis gegen Siegfried Berger (SC Unterhaching) und einem Sieg gegen Marc Hauchwitz (MSC Zugzwang) 2½ Punkte und damit Platz 16.

Die nächsten und letzten Runden sind am kommenden Wochenende: Freitag, 23.1. (Spielbeginn 18:00 Uhr),  Samstag und Sonntag, 24./25.1.( Spielbeginn jeweils 14:00 Uhr in der Hachinga-Halle in der Grünauer Allee in Unterhaching. Alle Informationen findet ihr auf der Webseite des Schach-Bezirksverbandes München: http://www.schachbezirk-muenchen.info/

 

ERSTES WOCHENENDE

Am Samstag, 10. Januar, hat die Münchner Schach-Einzelmeisterschaft begonnen. Acht Spieler unseres Vereins nehmen daran teil.

In der Meisterklasse hat Guillermo Cuardrado in den ersten zwei Runden schon 1½ Punkte errungen: ein Remis gegen den früheren Pokalsieger Alexander Dehlinger (Garching) und einen Sieg gegen de früheren Münchner Meister Artur Schelle (Tarrasch). Neben ihm kämpft Peter Schmitzer in der höchsten Spielklasse. Er errang bisher einen Punkt gegen Boris Miskevicer (Schwabing-Nord).

Auch alle anderen Spieler unseres Verein haben bisher genau einen Punkt aus zwei Runden geschafft: Werner Karrer und Paul Knipping in der Vormeisterklasse, Stephan Hösl, Heinz Maier und Neuzugang Robert Neagu in der Hauptturnierklasse und schließlich noch Helmut Lederer im Grundturnier.

Die nächsten beiden Runden sind am kommenden Freitag und Samstag, 16. und 17. Januar in der Hachinga-Halle in der Grünauer Allee in Unterhaching. Alle Informationen findet ihr auf der Webseite des Schach-Bezirksverbandes München: http://www.schachbezirk-muenchen.info/

 
Powered by CMSimpleRealBlog