rta

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Seite : previous_img  4 / 21  next_img

3. Mannschaft verliert in der letzten Runde und behält Platz 3

24.10.2020

Die 3. Mannschaft konnte die Gunst der Stunde nicht nutzen. Bedingt durch günstige Ergebnisse der Konkurrenz hätten wir mit einem Sieg oder wenigstens einem 4:4 Unentschieden sogar auf Platz 2 klettern können. Leider haben wir in der letzten Runde aber verloren und müssen mit Platz 3 in der A-Klasse vorlieb nehmen, was immerhin das beste Ergebnis einer 3. Mannschaft in der Geschichte des Roten Turm ist.

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Letzte Runde der MMM 2019/20: RTA 2 - Tarrasch 2: Abgesagt. Tarrasch 3 - RTA 3: Freitag, 23. Oktober!

21.10.2020

Mittwoch, 21.10.2020, Bezirksliga, 19:30h: RTA 2 – SK Tarrasch 1945 2. Der Wettkampf wurde abgesagt, da Tarrasch keine Mannschaft zusammenbekommt. Ob unser Gegner Protest einlegen wird, ist noch nicht ganz klar.

Freitag, 23.10.2020, A-Klasse 1, 19:30h: Tarrasch 3 – RTA 3. Spiellokal: ASZ Untergiesing, Kolumbusstraße 33, 81543 München.

Das Konzept für eine Saison 2020/21 der Münchner Mannschaftsmeisterschaft hat die Bezirksspielleitung soeben vorgestellt. Es wird voraussichtlich in einer außerordentlichen Bezirksversammlung zur Abstimmung gestellt werden.

Die Saison 2020/21 der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft ist inzwischen ausgeschrieben. Die Termine sehen im Kalender. Der Spielplan wird nach Eingang aller Meldungen der spielberechtigten Vereine erstellt werden.

Spielwiesn 2020 - abgesagt

13.10.2020

Die Spielwiesn, eine seit vielen Jahren während der Herbstferien im MOC in München-Freimann stattfindende Messe für Brett- und Gesellschaftsspiele, wurde heuer wegen der Corona-Krise abgesagt. Damit werden diesmal auch die seit fünf Jahren beteiligten fleißigen Helfer vom Roten Turm nicht im Einsatz sein. Schade!

Wer den Bericht noch nicht kennt: hier geht es zur Schilderung von Julia zu ihren Eindrücken von unserer ersten Teilnahme vor fünf Jahren.

2. Mannschaft gewinnt deutlich 6,5 : 1,5 gegen Solln 1

10.10.2020

Motiviert trat unsere 2. Mannschaft beim Tabellenletzten Solln 1 an, um unseren 3. Platz zu verteidigen und zu festigen.

Schon nach gut 1 Stunde stand es 3,5 : 0,5. Ralf-Michael und Florian gewannen kampflos an den beiden ersten Brettern. Herberts Gegner stellte eine Figur ein und Paul K. war an diesen Abend friedlich gestimmt und willigte in ein Remis ein.

Härter wurde an den übrigen Bretter gekämpft. Paul P. opferte einen Bauern am Damenflügel (Flügelgambit) bekam dafür ein starkes Zentrum und Angriff am Königsflügel. Um seinen König vor dem Schlimmsten zu bewahren opferte sein Gegner erst eine Qualität und kurz darauf noch eine 2. Qualität. Nach Einzug des h-Bauern zur Dame gab sein Gegner kurz vor dem Matt auf. Vanessa spielte mutig das Albins Gegengambit und konnte einen Freibauern auf d3 etablieren. Dieser Freibauer schränkte die Entwicklungsmöglichkeiten ihres Gegners so stark ein, dass ihr Königsangriff kaum mehr abzuwehren war. Ihr Gegner gab nach Turmverlust auf. Gegen die Sämischvariante im Königsinder stand Nico lange Zeit sehr passiv und dies führte schließlich zu einem Bauernverlust. Mit Qualitätsopfer und Taktik versuchte Nico noch das Ruder herumzureißen, aber ein Freibauer beendete seinen Widerstand. Seinen Entwicklungsvorteil konnte Thomas erfolgreich nutzen, um 2 Bauern zu gewinnen. Sein Gegner versuchte noch einen Königsangriff, der wohl gefährlicher aussah, als er tatsächlich war. Immer mehr Material wurde abgetauscht und sein Gegner gab mit 4 Bauern weniger auf.

Ob wir unseren 3. Platz im letzten Kampf verteidigen können, steht leider noch nicht fest. Es wäre schade, wenn wir diesen Kampf am grünen Tisch 8:0 verlieren. Es war auf jeden Fall eine erfolgreiche Saison. Danke an alle Spieler, die dazu beigetragen haben. (Spielbericht von Herbert Schunk)

Nächste Runde (hoffentlich): RTA 2 - Tarrasch 2: Freitag, 23.10.2020, 19:30h, ASZ Untergiesing, Kolumbustraße 33, 81543 München

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Zweite Mannschaft Heimspiel

Brett 1

Erfolge des Roten Turms beim 40. OIS München

06.10.2020

Sechs unserer Mitglieder machten mit beim 40. Offenen Internationalen Schachturnier Mün­chen 2020 vom 26.09. bis 04.10.2020 in der Hachinga-Halle in Unterhaching. Am erfolgreichtsten war Simon Ritzka mit 5 Punkten aus 9 Partien. Wertungsmäßig war es für alle nicht besonders. Verbessert hat sich keiner. Gehalten hat sich nur Julia Riedelsheimer, die sich in A-Turnier gewagt hatte: 2,5 Punkte. Ansonsten gab es 4,5 Punkte für Margarita Khrapko und Christian Parsch und 2,5 Punkte (aus 7 Partien) für Jakob Hentze. Stephan Hösl im B-Turnier kam auf 4,5 Punkte.

Ergebnisse und Tabellen auf www.schachbezirk-muenchen.de und www.chess-results.com.

hentze.jpeg

 

1. Mannschaft spielt 4:4 gegen Garching

21.09.2020

Die 9. Runde brachte zwei kampflose Punkte für den Roten Turm. Die Mannschaft des TSV Haunstetten wollte nicht mehr antreten. Damit ist diese Saison 2019/20 für den Roten Turm erfolgreich beendet.

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ligamanager auf der Seite des Schachbund Bayern.

Ralf-Michael mit gutem 7. Platz bei der Bayerischen Schnellschach-EM

12.09.2020

Bei der Bayerischen Schnellschach-Einzelmeisterschaft, die heuer am 05./06. September in Rosenheim stattfand, konnte sich Ralf-Michael Großhans, über den SC Bamberg qualifiziert, mit dem 7. Platz (von 24) direkt für das Turnier im nächsten Jahr qualifizieren. Nicht ganz so gut lief es diesmal für Marharyta Khrapko und Paul Preßler, die beide im unteren Tabellendrittel landeten.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Drei Teilnehmer vom Roten Turm bei Bayerischer Einzelmeisterschaft

12.09.2020

Im letzten Jahr hatte Ralf-Michael Großhans noch allein die Farben des Roten Turm bei der Bayerischen Einzelmeisterschaft im Klassischen Schach hochgehalten.

Heuer waren vom 23.-29. August in Rosenheim gleich drei Starter vom Roten Turm in der Allgemeinen Klasse vertreten. Am besten schnitt überraschend Paul Preßler ab, der noch vor Marharyta Khrapko und Ralf-Michael Großhans auf Platz 17 (von 36) landete.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Seite : previous_img  4 / 21  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog

Nächste Termine:

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben