Aktuelles

Seite : previous_img  1 / 25  next_img

Mittwoch, 1. Dezember: Fortsetzung der Jahresversammlung

27.11.2021

Die Versammlung vom 24. November war mit 15 Teilnehmern nicht beschlussfähig: 4 Anwesende und 11 elektronisch Dazugeschaltete. Daher wurde nach § 5 Abs. 4 Satz 2 der Satzung eine weitere Versammlung auf den 01.12.2021, 19:30 Uhr, eingeladen. Diese Vesammlung wird die fehlenden Punkte (Wahlen, Anträge) abarbeiten; sie ist ohne Rücksicht der erschienen und der elektronisch zugeschalteten Mitglieder beschlussfähig.

Die elektronische Teilnahme erfolgt mittels Video-Konferenz über „jitsi.org” und „SCRTATraining”, oder direkt Eingabe von „meet.jit.si/scrtatraining” in der Browserleiste.

Hinweis auf Testmöglichkeit in der Nähe des Schachlokals:„Apotheke Maxvorstadt”, Türkenstr. 42, 80799 München, Anmeldung möglich unter: „www.apothekemaxvorstadt.de

Wegen der Ergebnisse zum Thema „Fortsetzung des Spiel- und Trainingsbetriebs” unter den neuen Beschränkungen siehe den am 25./26.11.2021 per E-Mail verschickten Newsletter 2021-11-5.

Heute, Mittwoch, 24. November: Jahresversammlung unter 2Gplus-Bedingungen

24.11.2021

Nach langer, Corona geschuldeter Verzögerung findet nun endlich die Mitgliederversammlung 2021 des Vereins am heutigen Mittwoch, 24. November im Spiellokal in der Arcisstraße 45 statt.

Allerdings sind die angekündigten Beschränkungen ab heute in Kraft: 2G+ bedeutet: Zutritt zum Spiellokal haben nur Geimpfte und Genesene mit den erforderlichen Nachweisen. Und alle müssen aktuell getestet sein. Hierzu reicht ein Coronaschnelltest mit entsprechendem Nachweis (Apotheke, Testzentrum).

Die Höchstzahl der Anwesenden im Spiellokal ist auf 15 begrenzt worden.

Trotz allem: Die Versammlung startet um 19:30 Uhr. Ich bitte darum, von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, an der Versammlung ohne Anwesenheit im Spiellokal teilzunehmen und die Mitgliedschaftsrechte im Wege der elektronischen Kommunikation auszuüben. Trotzdem wäre es nett, wenn einige physisch präsent sind.

Die elektronische Teilnahme erfolgt mittels Video-Konferenz über „jitsi.org”, in dem gleichen virtuellen Raum, der schon für das Training genutzt wurde.

Eingabe entweder „jitsi.org” und dann „SCRTATraining”,

oder direkt Eingabe von „meet.jit.si/scrtatraining” in der Browserleiste.

Weiter Infos: bitte auf den Titel klicken.

 

1. Senioren-Mannschaft erneut Unentschieden

19.11.2021

Die 1. Seniorenmannschaft schaffte auch in der 2. Runde ein 2:2 Unentschieden - diesmal in Dachau.

Bereits zwei Tage vorher hatte die 2. Seniorenmannschaft den zweiten Sieg der laufenden Saison eingefahren und ist derzeit Tabellenführer.

Zu weiteren Informationen bitte auf den Titel klicken!

Nächste Termine: Mittwoch, 08.12.2021, 19:30h: RTA 1 - FC Bayern 1 und RTA 2 – Garching 2, Heimspiele

Vereinsmeisterschaft: 2. Runde beendet, weiter geht es im Januar

18.11.2021

Alle Partien der Runde 2 sind gespielt. Am 17. November fand die letzte Nachholpartie statt; dabei gewann Vanessa gegen Stephan.

Ergebnisse der bisherigen Runden und Tabelle: Bitte auf den Titel klicken!

Wegen der zahlreichen Teilnehmer wird es auch in den weiteren Runden immer zwei Spieltage je Runde geben. Runde 3 also am 12. Jan. und 2 Febr. 2022.

Modus: 7 Runden Schweizer System. Bedenkzeit je Spieler: 90 Minuten / 40 Züge, 15 Minuten für d. Rest, 30 Sekunden je Zug ab Zug 1. Weitere Einzelheiten: siehe Ausschreibung, die zusammen mit dem Newsletter 2021-09-2 verschickt worden ist.

1. Mannschaft gewinnt gegen Kempten

14.11.2021

In der zweiten Runde gelang unserer 1. Mannschaft ein knapper 4,5-3,5 Sieg gegen Kempten.

Ein Sieg und sieben Unentschieden ist ein kurioses Ergebnis. Aber wie knapp war es wirklich? Eng wurde es eigentlich nur an meinem vierten Brett, ich stand nicht gut und das drei Stunden lang. An Stefans drittem Brett war es umgekehrt. Stefan stand in einer tollen, kraftvollen Partie erst gut, dann besser, dann überlegen, und dann war es in einem taktischen Endspiel plötzlich Unentschieden. Für Sylvio, Guillermo, Christian, Andreas und Wolfgang dagegen war jederzeit alles im grünen Bereich, keiner war in Verlustgefahr. Den Unterschied für uns machte aber Simon, unser Matchwinner. Hergespielt hat er seinen Gegner, positionell und strategisch, eine beeindruckende Partie.

So gesehen war es gar nicht so knapp, quasi souverän 1-0 gewonnen.
Sonstige Erkenntnisse: Kempten ist wirklich ziemlich weit weg und Garching scheint sich aus der Saison verabschiedet zu haben.

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ligamanager auf der Seite des Bayerischen Schachbundes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Nächster Termin: Sonntag, 05.12.2021: RTA 1 – SC Dillingen 1, 10:00 Uhr: Interdisziplinäre Frühförderstelle München Standort Freiham, Hans-Stützle-Straße 20, 81249 München

4. Mannschaft verliert deutlich gegen Zugzwang 4

13.11.2021

Auch die vierte Mannschaft startete wenig erquicklich in die lang ersehnte Münchner Mannschaftsmeisterschaft, wie schon zuvor die erste und die zweite. Gegen Zugzwang 4 verlor man schlussendlich deutlich 2,5 zu 5,5.

Dabei sah es zunächst gut aus, nachdem Alfred Pörtge - neu von Trudering gekommen - in seiner ersten MMM-Partie für den RTA gegen ein vertrautes Gesicht gewinnen konnte. Stephan Hösl, mittlerweile 1. Vorsitzender des MSA Zugzwang, sah sich Alfreds aggressivem Stonewall-Angriff ausgesetzt, verlor früh einen Bauer und gab schließlich auf.

Lange Zeit schien der Wettkampf auf allen anderen Brettern ziemlich ausgeglichen, dann konnte Fabians Gegner mit zwei Freibauern Druck aufbauen, dem bald Material zum Opfer viel. Auch Helmut musste aufgeben, im Endspiel drang der gegnerische König in seine Reihen ein. Jutta hatte lange ein materiell ausgeglichenes Spiel, gegen Ende stand jedoch Turm & Springer ihres jugendlichen Nachwuchsspielers gut, ihr Turm & Springer schlecht, so dass die Partie kippte.

So waren die Weichen gestellt, Volker konnte zwar noch remisieren in einer spannenden Partie mit Wettlauf der Freibauern, doch waren beim zwischenzeitlichen Stand von 1,5 zu 3,5 die Aussichten schlecht, zumal Neumitglied Dawit seine Dame gegen zwei Leichtfiguren gegeben hatte. Und ausgerechnet hier keimte neue Hoffnung auf, denn Dawit zermürbte seinen Gegner mit zähem Widerstand offensichtlich derart, daß dieser eine Gabel übersah, seine Dame verlor und sofort aufgab.

Die aufkeimende Hoffnung erstickte leider bald: Christoph unterlief ein Fehler, er verlor die Qualität und sah keine Chancen mehr. Daß Michael in einem recht ausgeglichenem Spiel auch noch das Bauernendspiel verlor, war dann unbedeutend, unterstrich allerdings das klare Endergebnis und rundete den ernüchternden Abend ab. Ein schmerzhafter Start in eine vermutlich harte Saison für die Vierte. Und trotzdem: alle waren froh - endlich wieder MMM! (Spielbericht von Michael Dietlmeier)

Nächste Runde: RTA 4 - spielfrei in der Woche ab 29. November.
Weiter geht es am Mittwoch, 19. Januar 2022 19:30 Uhr mit RTA 4 - Schwabing/Nord 2, Heimspiel.

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

2. Mannschaft verliert gegen Deisenhofen

11.11.2021

Nach langer Pause gab es endlich wieder einen Mannschaftskampf und wir verloren denkbar knapp mit 3,5 : 4,5 gegen Deisenhofen, das an allen acht Brettern deutlich höhere DWZ-Zahlen aufwies.

Vanessa hatte sich gut verteidigt, gab aber nach einem Figureneinsteller sofort auf.

Sowohl Werner, der sich nach zähem Positionskampf um die schwarzen Felder mit seinem Gegner auf ein Remis einigte, als auch Thomas, der ein Dauerschach erzwang, errangen die ersten halben Zähler.

Stefan hatte sich an Brett acht eine schöne Stellung aufgebaut, konnte aber den Gegenangriff durch seine geschwächte Königsstellung nicht parieren.

An Brett eins musste sich Kai den taktischen Finessen seines starken Gegners geschlagen geben.

Walter, wie immer kämpferisch gestimmt, konnte seinen Gegner Matt setzen und auch Frank befreite sich aus der leichten positionellen Überlegenheit seines Gegners und gewann letztendlich.

Paul hatte  den Königsangriff seines Kontrahenten abgewehrt, ging auf Bauernjagd, konnte aber das Eindringen der gegnerischen Türme nicht verhindern und musste sich mit einem Remis zufrieden geben, was unsere Niederlage besiegelte.

Die Art und Weise aber, wie wir gegen einen stark aufgestellten Gegner verloren, sollte uns dennoch hoffnungsfroh stimmen. (Spielbericht von Werner Karrer)

Nächste Runde: Freitag 3. Dezember 2021, Achtung, bereits um 19:00 Uhr, MSC 1836 3 - RTA 2, Sportgaststätte des Münchner Kegler-Vereins (MKV), Säbener Str. 49, 81547 München-Harlaching

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

3. Mannschaft gewinnt gegen Höhenkirchen

10.11.2021

Beide Mannschaften traten coronabedingt nur mit jeweils sieben Spielern an, so dass der Wettkampf mit 1:1 begann.

Als erster war Klaus fertig, dessen Gegner ohne Not im Mittelspiel einen Bauern eingestellt hatte, worauf Klaus fleißig alles abtauschte und das Endspiel sicher gewann. Leider nutzte Stefan in komplizierter Stellung seine Chancen nicht und konnte bald aufgeben.

Derweil wogte an den restlichen Brettern der Kampf hin und her. Holger und Jörg konnten letztlich gewinnen, so dass es beim Zwischenstand von 4:2 sehr gut für uns aussah, zumal auch Benedikt zu diesem Zeitpunkt eigentlich bereits klar auf Gewinn stand, wenn auch sein Gegner noch Schummelchancen hatte.

Frank versuchte, mit Mehrbauer und ungleichfarbigen Läufern auf Gewinn zu spielen, investierte viel Zeit in unklare Komplikationen und verlor in mittlerweile schon schwieriger Stellung letztlich durch Zeitüberschreitung. Zum Glück spielte Benedikt sein Endspiel mit Mehrturm souverän zu Ende, so dass der erste Sieg unter Dach und Fach war.

Ein guter Start in die neue Saison!

Nächste Runde: Dienstag 30. November 2021 19:30 Uhr RTA 3 - Garching 6, Heimspiel in Nymphenburg

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Seite : previous_img  1 / 25  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog