rta

Sie sind hier: Archiv der fuenften Mannschaft

Archiv der fuenften Mannschaft

Enthält Spieltagsberichte und sonstige Neuigkeiten, die die Fünfte betreffen, beginnend mit der Saison 2018/19. Die Beiträge wurden bereits unter "Aktuelles" veröffentlicht und stehen hier gesammelt als Archiv zur Verfügung.

Erster Punkt für die Fünfte

04.03.2020

4. Spieltag, 03.03.2020

Die arg gebeutelte fünfte Mannschaft des Roten Turmes lebt noch! Das ist wohl die Quintessenz des gestrigen Auswärtspiels bei der befreundeten Schachgesellschaft Schwabing Nord, das unentschieden endete. Vanessas Gegner erschien nicht, so hatten wir schon zu Beginn einen Punkt, der - obschon nicht selbst errungen - doch etwas beflügelte. Volker konnte gegen einen starken Gegner ein "gerechtes Remis" erringen, Helmut verlor jedoch kurz darauf in einer für ihn von Anbeginn an unglücklichen Partie. Als Jutta dann mit den schwarzen Steinen ebenfalls den kürzeren zog, entkam ihr ein seufzendes "mit-schwarz-bringt-das-nichts" und den verbliebenen Spielern kam die Furcht vor der fünften Schmach in der fünften Runde, als Yakup in Gewinnstellung mit Mehrfigur einen gegnerischen Freibauern ziehen ließ und doch noch verlor. Louis, eingesprungen für den prüfungsgeplagten Studenten Armin, verkürzte auf einen Punkt Rückstand, der wieder genesene Fabian remisierte. So hing alles von Michael ab, der bislang in allen Runden zuvor verloren hatte. Diesmal behielt er aber die Nerven und konnte eine gute Stellung trotz relativ knapper Zeit in einen Sieg ummünzen. Ein Unentschieden, mit dem die Fünfte zufrieden sein muss und es auch ist. Fazit: wir backen kleine Brötchen, aber wir backen weiter... (Spielbericht von Michael Dietlmeier)

 SG Schwabing München Nord 314324,0 - 4,0SC Roter Turm Altstadt 51515
1Kohn,Robert1617-/+Bräuer,Vanessa2003
2Simmon,Norbert15890,5-0,5Kurze,Volker1515
3Hornung,Richard15831-0Lederer,Helmut1454
4Pougin,Elias15600,5-0,5Grede,Fabian1502
5Pollauf,Thomas15320-1Dietlmeier,Michael1332
6Bernauer,Franz13161-0Naumann,Jutta1308
7Bangha-Szabo,Thomas11711-0Budanaz,Jakup Koray1488
8Thieme,Hanno10860-1Macknow,Louis 

3. Spieltag, 12.02.2020

Auch im neuen Jahr bleibt die fünfte Mannschaft glücklos: Das Heimspiel gegen den Tabellenführer Höhenkirchen 2 ging deutlich mit zwei zu sechs verloren. Zunächst begann der Abend durchaus zuversichtlich, an allen Brettern waren stabile Stellungen im Mittelspiel zu beobachten. Volker willigte dann in ein für ihn unbefriedigendes Remis ein, Armin remisierte ebenfalls. Michael patzte erneut, doch Louis' Gegner patzte seinerseits. So weit, so ausgeglichen – plötzlich allerdings kippte das Duell dann recht rapide. Jutta, die bislang alle ihre Partien gewann, musste aufgeben, Yakup, mit einer Qualität im Minus, setzte alle Hoffnungen auf einen Freibauern auf der sechsten Reihe, die sich jedoch zerschlugen. Helmut rang mit seinem sechseinhalb Jahrzehnte jüngeren Gegner in einem verzwickten Endspiel. Dieser hatte zeitweise nur noch wenige Sekunden auf der Uhr, schlug dennoch ein Remisangebot Helmuts (das bereits den Mannschaftssieg für Höhenkirchen bedeutet hätte) aus und bezwang Helmut nach einer langen Serie kluger Rösselsprünge. Vanessa kämpfte bis spät in den Abend hinein in guter Stellung, verlor aber passend zum Abend des nun bedeutungslos gewordene Matches ebenso, nachdem sie erst den Faden und schließlich die Partie durch Zeitüberschreitung aus der Hand gegeben hatte. (Spielbericht von Michael Dietlmeier)

 SC Roter Turm Altstadt 514992,0 - 6,0SV Höhenkirchen 21439
1Bräuer,Vanessa20030-1Quedenfeld,Jens1630
2Kurze,Volker15150,5-0,5Schiller,Klaus1592
3Lederer,Helmut14540-1Staude,Anian1458
4Dietlmeier,Michael13320-1Ecker,Carsten1602
5Nadarevic,Armin13900,5-0,5Viehöver,Jonathan1358
6Naumann,Jutta13080-1Kowarik,Oskar1253
7Budanaz,Jakup Koray14880-1Kolb,Andreas1177
8Macknow,Louis 1-0Haas,Philipp 

2. Spieltag, 11.12.2019

Der halbe Punkt mehr gegenüber der ersten Runde in Neuperlach war kein Trost, denn auch diese Niederlage gegen Garching 7 war deutlich — 2,5 zu 5,5 hieß es am Ende. Fabian und der konstante Helmut ("Ich-kann-nicht-mehr-gewinnen") remisierten, Michael patzte, Armin und Yakup entglitten ihre Partien schleichend nach suboptimalen Zügen. Als Jutta, wie schon in Runde eins, ihr Match in entspannter Manier gewann, konnten Optimisten noch für kurze Zeit ein Unentschieden am Horizont erblicken, aber Vanessa musste nach wildem Schlagabtausch mit offenem Visier und der Hand an der Kehle des gegnerischen Königs die Segel schließlich doch streichen. So war der Mannschaftskampf entschieden und Louis willigte daraufhin nach hartnäckigem Ringen in einem reinen Bauernendspiel in das zweite Remisangebot seines Gegners ein.

Ein ernüchternder Saisonbeginn mit null Punkten nach zwei von nur fünf Runden, da ist die Winterpause wahrlich willkommen. (Spielbericht von Michael Dietlmeier)

 SC Roter Turm Altstadt 514902,5 - 5,5SC Garching 1980 71433
1Bräuer,Vanessa20030-1Müller,Daniel1640
2Lederer,Helmut14540,5-0,5Simon,Roman1454
3Grede,Fabian15020,5-0,5Kargl,Wilfried1369
4Dietlmeier,Michael12860-1Baumgart,Lars1426
5Nadarevic,Armin13900-1Sankalp,Khandkar 
6Naumann,Jutta13081-0Brüchmann,Rolf1359
7Budanaz,Jakup Koray14880-1Petropoulos,Filaretos 
8Macknow,Louis 0,5-0,5Bleissem,Alexander1350

1. Spieltag, 12.11.2019

Etwas verspätet startete die C-Klasse 2 der MMM 19/20 in die Saison, aufgrund der geringen Anzahl an Teams und Spieltagen. Für die fünfte Mannschaft, die bekanntermaßen über die Sommerpause dank starker Neuzugänge von der E-Klasse in die C-Klasse kletterte und damit von vier auf acht Bretter anwuchs, war das Match gegen SK Neuperlach 3 eine erste Standortbestimmung - die mit 2 zu 6 recht deutlich verlorenging.

Armin musste schon nach einer Stunde Spielzeit die Segel streichen, Helmut konnte bald darauf zumindest ein Remis verbuchen. Neuzugang Louis, der für Bogdan an Brett acht antrat, übersah einen gegnerischen Spielzug und verlor in der Folge seine Dame. Michael stellte immerhin nur den Turm ein, verlor aber genauso. Nachdem Jutta, ebenfalls neu im RTA, ein spannendes Endspiel mit ungleichem Material gewann, keimte nochmals kurz Hoffnung auf. Als aber Vanessa an Brett eins nach hastigem Beginn, trotz guter Chancen verlor (in eigenen Worten: "das schlechteste Spiel meines Lebens"), war der Abend entschieden. Entmutigt vom Spielstand willigte Volker in ein Remis ein, obwohl er seinen Gegner lange Zeit ziemlich traktiert hatte. Fabian und sein Gegenüber, die sich beide fast zwei Stunden weigerten, auch nur einen Bauern zu schlagen, gingen schließlich - des zähen Ringens überdrüssig - ein höheres Risiko ein, mit dem besseren Ende für Neuperlach. Summa summarum zwei zu sechs!

Ein ernüchternder Start, der jedoch deutlicher ausfiel, als es hätte sein müssen - chancenlos war die fünfte nicht gewesen. Allerdings bedeutet dies für das Heimspiel gegen Garching 7 im Dezember, bei lediglich fünf Spieltagen in der Saison, natürlich schon einen gewissen Druck. (Spielbericht von Michael Dietlmeier)

 1. SK Neuperlach 313906,0 - 2,0SC Roter Turm Altstadt 51500
1Galushkin,Vitalj13341-0Bräuer,Vanessa2003
2Baierl,Christian15770,5-0,5Kurze,Volker1556
3Berger,Siegfried15340,5-0,5Lederer,Helmut1454
4Marcus,Rainer14831-0Grede,Fabian1502
5Emmerich,Stefan14441-0Dietlmeier,Michael1286
6Sacchi,Julian12011-0Nadarevic,Armin1390
7Pröschel,Matthias 0-1Naumann,Jutta1308
8Popp,Juliane11541-0Macknow,Louis 

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben