Archiv der fuenften Mannschaft

Enthält Spieltagsberichte und sonstige Neuigkeiten, die die Fünfte betreffen, beginnend mit der Saison 2018/19. Die Beiträge wurden bereits unter "Aktuelles" veröffentlicht und stehen hier gesammelt als Archiv zur Verfügung.

Erster Punkt für die Fünfte

04.03.2020

Die arg gebeutelte fünfte Mannschaft des Roten Turmes lebt noch! Das ist wohl die Quintessenz des gestrigen Auswärtspiels bei der befreundeten Schachgesellschaft Schwabing Nord, das unentschieden endete. Vanessas Gegner erschien nicht, so hatten wir schon zu Beginn einen Punkt, der - obschon nicht selbst errungen - doch etwas beflügelte. Volker konnte gegen einen starken Gegner ein "gerechtes Remis" erringen, Helmut verlor jedoch kurz darauf in einer für ihn von Anbeginn an unglücklichen Partie. Als Jutta dann mit den schwarzen Steinen ebenfalls den kürzeren zog, entkam ihr ein seufzendes "mit-schwarz-bringt-das-nichts" und den verbliebenen Spielern kam die Furcht vor der fünften Schmach in der fünften Runde, als Yakup in Gewinnstellung mit Mehrfigur einen gegnerischen Freibauern ziehen ließ und doch noch verlor. Louis, eingesprungen für den prüfungsgeplagten Studenten Armin, verkürzte auf einen Punkt Rückstand, der wieder genesene Fabian remisierte. So hing alles von Michael ab, der bislang in allen Runden zuvor verloren hatte. Diesmal behielt er aber die Nerven und konnte eine gute Stellung trotz relativ knapper Zeit in einen Sieg ummünzen. Ein Unentschieden, mit dem die Fünfte zufrieden sein muss und es auch ist. Fazit: wir backen kleine Brötchen, aber wir backen weiter... (Spielbericht von Michael Dietlmeier)

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Nächste Runde: derzeit wegen Corona-Epidemie ausgesetzt. Aktuelle Planung: Freitag, 19.06.2020, 19:30h, SK Tarrasch 1945 5 – RTA 5. Alten-Service-Zentrum (ASZ) Untergiesing, Kolumbustraße 33, 81543 München.

Die Fünfte gewinnt und muss nun hoffen

11.04.2019

Im letzten Saisonspiel konnte die fünfte Mannschaft gegen Vaterstetten mit 3-1 gewinnen. Sie muss nun auf einen Lapsus Lohhofs hoffen - spielt Lohhof nur Unentschieden, erklimmt RTA 5 auf der Zielgeraden wieder die Tabellenspitze dank der besseren Brettpunktzahl.
Fabian konnte eine Leichtfigur mehr sicher zum Sieg nutzen und bleibt in dieser Saison ohne Niederlage. Bogdan, für den pausierenden Volker an Brett 4, gewann ebenfalls mit einer Leichtfigur mehr und hat bei seinen drei Einsätzen die elegante Quote von 100% errungen! Armin kannte sich in der russischen Eröffnung besser aus als sein Gegner und nutze dies konsequent bis zum Matt. Michael hingegen lehnte ein Remisangebot seines Gegners trotz knapper Zeit ab, geriet schließlich in derbe Zeitnot und verlor in der Folge Nerven samt Spiel.
Abschließend lässt sich sagen: ob zweiter Platz in der Abschlußtabelle oder gar erster, die neue fünfte Mannschaft kann sich in jedem Falle über eine gelungene Premierensaison freuen. (Michael Dietlmeier)

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

l1360385.jpeg

Powered by CMSimpleRealBlog