Schachclub Roter Turm Altstadt
Startseite > Spielbetrieb > RTA extern - Mannschaftspokal: Klare Niederlage im Finale

Auf dieser Seite wird über Mitglieder des Roten Turms bei externen Turnieren, z.B. die Münchener Einzelmeisterschaften, Freundschaftskämpfe, Open etc., berichtet.

 

Mannschaftspokal: Klare Niederlage im Finale

05.06.2016

Alle Ergebnisse findet Ihr auf der Homepage des Schachbezirks München.

4. Runde (Finale) am 05.06.2016

Garching trat auch im Finale mit drei Spielern über 2200 DWZ an, wo dass wir letztlich chancenlos waren. Lediglich an Brett 4 konnte Peter mit einem Remis für ein versöhnliches Ergebnis sorgen, die übrigen Bretter gingen leider verloren.

 SC Roter Turm Altstadt19900,5 - 3,5SC Garching 1980 12186
1Beyerlein,Andreas20890-1Rusche,Johannes2218
2Karrer,Werner18120-1Dehlinger,Alexander2250
3Cuadrado,Guillermo20660-1Pitschka,Claus2208
4Bohnhoff,Peter19930,5-0,5Ludwig,Sebastian2067

3. Runde (Halbfinale) am 15.05.2016

Guillermo konnte den nominell weitaus stärksten Spieler dieses Halbfinales glatt überspielen und gewann scheinbar mühelos. Auch Peter hatte eine total gewonnene Partie, achtete allerdings nicht auf seine Uhr und verlor letztlich durch Zeitüberschreitung. Auch Simon konnte seinen Gegner überspielen und gewann. Schließlich versuchte Werner mit aller Gewalt, ein tot remises Endspiel zu gewinnen und verlor so noch. Somit kam statt eines durchaus möglichen 3,5:0,5 ein 2:2 zustande, wonach wir allerdings dennoch nach Berliner Wertung eine Runde weiter sind.

 SF Dachau 1932
20262 - 2
SC Roter Turm Altstadt1961
1Zollbrecht,Josef22670-1Cuadrado,Guillermo2066
2Wiest,Leonhard19841-0Bohnhoff,Peter1993
3Budai,Zoltan19630-1Ritzka,Simon1971
4Maier,Michael18911-0Karrer,Werner1812

2. Runde (Viertelfinale) am 17.04.2016

Zuerst endete Wolfgangs Partie nach Generalabtausch mit Remis, und Guillermo spielte eine sehr solide Partie, die ebenfalls Remis endete. Walter kam zu entscheidendem Angriff am Damenflügel, wodurch er letztlich eine Figur und damit die Partie gewann. Schließlich konnte Werner durch Königsangriff gewinnen, weil sein Gegner auf Angriff am Damenflügel setzte und Werners Chancen auf Gegenangriff missachtete.

 SC Garching 1980 2
19411 - 3SC Roter Turm Altstadt1933
1Wittke,Volker20470,5-0,5Cuadrado,Guillermo2066
2Stork,Simon19220,5-0,5Wesely,Wolfgang1934
3Greiner,Gregory19180-1Fußeder,Walter1920
4Brozio,Jason18760-1Karrer,Werner1812

1. Runde (Achtelfinale) am 20.03.2016

Das Match gegen Haar begann mit rund 45 Minuten Verspätung, da unsere Gegner irrtümlich zu unserem Spiellokal in die Arcisstraße gefahren waren und dort auf uns gewartet hatten. Den Regeln entsprechend starteten wir an allen vier Brettern mit einem großen Zeitvorteil.

Zuerst gewann Werner nach ausgeglichenem Verlauf durch einen groben Schnitzer des Gegners. Darauf machte Simon bald Remis, während Peter in einer wilden Partie unterlag. In der längsten Partie des Nachmittags erwies sich Walter als der bessere Blitzspieler, worauf wir knapp mit 2,5:1,5 gewonnen hatten.

 SC Roter Turm Altstadt19242,5 - 1,5SC Haar 19311966
1Bohnhoff,Peter19930-1Dorendorf,Hagen2105
2Ritzka,Simon19710,5-0,5Heer,Stephan2028
3Fußeder,Walter19201-0Schmidt,Walter1835
4Karrer,Werner18121-0Bumes,Konrad1895
 
Powered by CMSimpleRealBlog