Aktuelles

Bayerische Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft mit zwei RTA-Mannschaften

17.09.2023

Am Samstag, 16. September, landete die 2. Mannschaft des Roten Turm bei ihrem erstmaligen Antreten in der Landesliga Süd mit 6:8 Mannschaftspunkten auf dem 7. Platz (von 10), was angesichts der Qualität des Teilnehmerfeldes durchaus als Erfolg gewertet werden darf. Damit wäre die Mannschaft auch im nächsten Jahr wieder für die Landesliga qualifiziert. Da beste Brettergebnis steuerte Burak Mete mit 4,5 Punkten (aus 7) bei. Weiterhin spielten Vanessa Bräuer, David Nguyen, Holger Nolte und als Notnagel der eigentlich als Organisator und Schiedsrichter angereiste Klaus Eisfeld.

Einen Tag später am Sonntag, 17. September, spielte die 1. Mannschaft des Roten Turm sogar erneut in der Oberliga mit und landete mit 2:12 Mannschaftspunkten leider nur auf dem zehnten und letzten Platz, wobei mit etwas Glück ein besseres Ergebnis möglich und auch nicht unverdient gewesen wäre. Bester Spieler war hier Jörg Günther mit 4 Punkten (aus 7). An den Brettern 1 bis 3 waren Simon Ritzka, Christian Parsch und Andreas Beyerlein angetreten.

Mit 10 teilnehmenden Mannschaften in der Oberliga wurde das Ergebnis des Vorjahres exakt erreicht, während die 10 Mannschaften in der Landesliga Süd (davon allein 5 aus dem Bezirk München) eine Verdopplung der Teilnehmerzahl bedeuten, was alles aus Sicht der Spielleitung natürlich sehr erfreulich ist.

Alle Mannschaftsergebnisse aller drei Ligen kann man seit 19. September auf der Homepage des Bayerischen Schachbundes nachlesen, wobei man sich dort unter der etwas irreführenden Bezeichnung "Fortschrittstabelle" auch die Einzelergebnisse aller Spieler herunterladen kann.

 
« zur Artikel-Übersicht
Powered by CMSimpleBlog