rta

Sie sind hier: - 1. Mannschaft stürmt von Sieg zu Sieg

Aktuelles

1. Mannschaft stürmt von Sieg zu Sieg

27.11.2022

3. Spieltag, 27.11.2022

Zum Auswärtsmatch gegen Dillingen trafen wir uns bereits um 08:00 Uhr an zwei Standorten, Pasing und Schwabing, um dann mit zwei Autos aufzubrechen. Für Simon und Jörg sprangen dankenswerterweise Ioan und Wolfgang ein, so dass wir ein schlagkräftiges Team aufstellen konnten. Als dann aber im schönen Gewölbesaal in Dillingen die internationale Meisterin IM Lilit Mkrtchian auftauchte, da war klar, dass wir hier nur Außenseiterchancen haben sollten. Zunächst sah auch alles nach einer Riesenklatsche aus, schnell lagen wir 3-0 hinten, Ioan, Wolfgang und Sylvio blieben chancenlos. Doch dann wendete sich das Blatt. Zunächst machte Andreas Remis und Guillermo fuhr den vollen Punkt ein, in einer für ihn typischen Weißpartie kam der Gegner nie wirklich ins Spiel. In der kommenden Stunde passierte dann lange nichts. Stefan schien verdächtig zu stehen, bei mir war es wild und verzwickt. Christian stand solide. In der vierten Stunde aber, Zeitnot mag eine Rolle gespielt haben, änderte sich plötzlich alles. Stefan opferte eine Figur und nietete seinen starken Gegner in gefürchteter Krämer-Manier um. Glanzpartie! Mein Gegner überzog im ausgeglichenen Turmendspiel und stellte einen Bauern ein, was die Partie kostete. Und Christian ? Spielte einfach weiter, lehnte völlig humorlos Remis ab, gewann einen Bauern und dann die Partie im ungleichfarbigen Läuferendspiel mit Türmen auf dem Brett. Fanfarenstoß oder Narhalla-Marsch, man weiß es nicht, aber das war`s. Dritter Sieg in Folge und in der Liga alles offen. Die Regionalliga Süd-West ist ausgeglichen wie lange nicht mehr und man darf erwarten, dass mehrere Teams lange um den Aufstieg spielen. Es könnte eine wirklich interessante Saison werden. (Spielbericht Peter Bohnhoff)

 

 SC Dillingen 120833,5 - 4,5SC Roter Turm Altstadt 12014
1Mkrtchian, Lilit23901-0Josch, Sylvio2154
2Nuber, Korbinian, Dr.22580-1Krämer, Stefan2079
3Lederle, Vitus21900-1Bohnhoff,Peter2016
4Giss, Arthur20330-1Parsch, Christian1986
5Bäuml, Ulrich20740-1Cuadrado, Guillermo2028
6Sperr, Johannes20230,5-0,5Beyerlein, Andreas, Dr.1947
7Richtmann, Peter18991-0Wesely, Wolfgang1898
8Kapfer, Ulrich18011-0Cocian, Ioan-Ovidiu2005

 

2. Spieltag, 23.10.2022

Wie schon letztes Jahr spielten wir am 2. Spieltag gegen den SC Kempten und gewannen knapp mit 4,5-3,5 - nur diesmal nicht auswärts, sondern zu Hause. Und wie schon vor zwei Wochen in Marktoberdorf gelang Andreas ein früher Schwarzsieg, indem er bereits ausgangs der Eröffnung von einem groben Fehler seines Gegners profitierte und eine Figur gewann. Einige Zeit später führte Jörg seine schon aus der Eröffnung heraus überlegen geführte Partie nach einem kleinen taktischen Scharmützel zum Sieg. Guillermo hatte deutlichen Raumvorteil, den er aber letztlich nicht ausnutzen konnte - Remis. Als Stefan dann in einer wilden Partie den besseren Durchblick bewies und entscheidendes Material gewann, sah es beim Stand von 3,5-0,5 nach einem Kantersieg aus.

Doch plötzlich schien sich das Blatt zu wenden: Sylvio übersah mit Mehrbauer im Turmendspiel ein Schach, das ihn in eine Springergabel zwang, und musste unverhofft aufgeben. Christian hatte sich auf ein vermeintlich ausgeglichenes Leichtfigurenendspiel eingelassen, konnte aber einen seiner Springer nur unter Verlust von zwei Bauern befreien, wonach die Niederlage nicht mehr zu vermeiden war. Auch die Partien an Brett 7 und 8 schienen in Gefahr zu kippen: Wolfgang und Ovidiu hatten zunächst um Vorteil gekämpft und sahen sich mittlerweile mit unangenehmem Gegenspiel konfrontiert. Glücklicherweise behielten beide die Nerven und brachten die zwei Remisen nach Hause, die uns den knappen Mannschaftssieg sicherten. (Spielbericht von Andreas Beyerlein)

 SC Roter Turm Altstadt 120064,5 - 3,5SC Kempten 11974
1Josch, Sylvio21540-1Wagner, Julian2096
2Krämer, Stefan20791-0Hanisch, Sebastian, Dr.2011
3Parsch, Christian19860-1Schmid, Peter2081
4Cuadrado, Guillermo20280,5-0,5Sontheim, Robert Christian2005
5Beyerlein, Andreas, Dr.19471-0Lagassé, Pascal1967
6Günther, Jörg19571-0Wagner, Lukas1870
7Wesely, Wolfgang18980,5-0,5Pleyer, Felix1867
8Cocian, Ioan-Ovidiu20050,5-0,5Oberhofer, Max1899

 

1. Spieltag, 09.10.2022

Etwas ersatzgeschwächt traten wir am ersten Spieltag beim SK Marktoberdorf, dem Aufsteiger aus dem Bezirksverband Schwaben, an. Dass er seine DWZ nicht im Lotto gewonnen hat, zeigte Ovidiu in seinem ersten Einsatz für die 1. Mannschaft, indem er die fragwürdige Eröffnungsanlage seines Gegners mit einem Matt im 14. Zug bestrafte. Wenig später luchste Andreas seinem Gegner eine Figur ab und erhöhte auf 2-0. Sylvio ließ zunächst gute Angriffschancen aus und gab sich schließlich bereits im Mittelspiel mit einem Remis zufrieden. Wolfgang geriet in eine gedrückte Stellung und sah sich mit zwei Springeropfern konfrontiert, nach denen er auf Matt stand und aufgeben musste.

Trotz des vermeintlich knappen Vorsprungs von 2,5-1,5 geriet unser Mannschaftssieg nicht mehr in Gefahr. Christian hatte sich eine aussichtsreiche Stellung erspielt, in der er nach einigem Manövrieren entscheidenden Materialgewinn realisieren konnte. Stefan hatte es verpasst, einen Königsausflug seines Gegners ins Zentrum bei vollem Brett mit Matt zu bestrafen, und fand im Endspiel keinen Gewinnweg mehr. Auch Jörg und Werner ließen mit ein bzw. zwei Mehrbauern gute Gewinnchancen aus, so dass unser Sieg mit 5-3 am Ende eher etwas zu knapp ausfiel. (Spielbericht von Andreas Beyerlein)

 SK Marktoberdorf 119463,0 - 5,0SC Roter Turm Altstadt 11975
1Ruprecht, Martin20510,5-0,5Josch, Sylvio2154
2Pensold, Heiko20420,5-0,5Krämer, Stefan2079
3Jenul, Reinhold20470-1Parsch, Christian1986
4Jankowski, Moritz19490-1Beyerlein, Andreas, Dr.1947
5Bacherler, Thomas, Dr.20400,5-0,5Günther, Jörg1957
6Kollmann, Robert19001-0Wesely, Wolfgang1898
7Wagner, Roland18120-1Cocian, Ioan-Ovidiu2005
8Riedl, Günter17330,5-0,5Karrer, Werner1778

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben