rta

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Seite : previous_img  2 / 11  next_img

Marharyta ist Bayerische Schnellschach-Meisterin der Frauen

08.07.2019

Am Sonntag fand in Nürnberg die Bayerische Schnellschach-Einzelmeisterschaft der Frauen statt, bei der Marharyta ihrer Favoritenrolle gerecht wurde und das Turnier gewinnen konnte.

Zur Tabelle bitte auf den Titel klicken.

Weitere Ehrung für den Roten Turm

03.07.2019

Alljährlich lädt Der Schach-Bezirksverband München zur Siegerehrung in allen Einzel- und Mannschaftswettbewerben. Auch der Rote Turm war dran wegen des Aufstiegs seiner dritten Mannschaft in die A Klasse. Nur Klaus Eisfeld nahm sich die Zeit, um am 1. Juli im "Mehlfeld's" in Großhadern die Urkunde und die Glückwünsche des Vorstands in Empfang nehmen und letztlich auch das dreigängige Buffet genießen.

dritte mannschaft.jpeg

Marharyta für Bayerische Mannschaft im Einsatz

26.06.2019

Am Sonntag 23. Juni ging die Deutsche Frauen-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Braunfels/Hessen zu Ende. Dabei belegte Bayern 1 einen guten 2. Platz unter 15 teilnehmenden Länder-Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet. Zum gutem Abschneiden der bayerischen Vertretung trug Marharyta Khrapko mit 3,5 Punkten aus 5 Partien am Spitzenbrett nicht unwesentlich bei.

Im Rahmenprogramm konnte Marharyta auch in einem Blitzturnier ihr Können zeigen und wurde mit 9 Punkten aus 11 Partien Zweite.

Alle Ergebnisse, Fotos und Partien zum Nachspielen gibt es auf der Turnierseite auf der Homepage des Deutschen Schachbundes.

Peter Bohnhoff und Christian Parsch schaffen Klassenerhalt in der Vormeisterklasse

24.06.2019

Am Sonntag, 23. Juni ging die Münchner Einzelmeisterschaft in der Hachinga-Halle in Unterhaching zu Ende. Unsere Spieler haben sich durchgängig recht wacker in allen Spielklassen von Meisterklasse bis Hauptturnier geschlagen. Guillermo Cuadrado (7. Rang) und Ralf-Michael Großhans (9. Rang) konnten sich im stark besetzten Meisterturnier leider nicht behaupten.

In den Vormeisterturnieren erreichte Peter Bohnhoff den etwas undankbaren zweiten Platz, den Aufstieg in die Meisterklasse musste er dem alt-erfahrenen Anton Santl überlassen. Auch Christian Parsch konnte die Klasse im Vormeisterturnier halten, Werner Karrer und Roland Hubka mussten dagegen mit dem Abstieg aus den Vormeisterturnieren vorlieb nehmen.

In der Hauptturnierklasse dürfen Wolfgang Latzel, Thomas Kohlert und Benedikt Gronde bleiben, Stephan Hösl dagegen ist abgestiegen.

Am Offenen Begleitturnier hatten sich Simon Ritzka, Julia Riedelsheimer und Helmut Lederer mit mehr oder weniger Erfolg beteiligt.

Alle Platzierungen und erreichte Punkte der Spieler vom Roten Turm finden sich im Artikel.

Mittwoch, 19. Juni: Trainingsabend mit klassischen Partien

18.06.2019

Trotz Münchner Einzelmeisterschaft und Biergartenwetter kamen 12 Schachfreunde, um in dem von Stefan Veith lebendig und kundig moderierten Trainingsabend mitzubekommen, wo die entscheidenden Wendepunkte in der Partie Reti - Capablanca beim Großmeisterturnier in New York 1924 waren.

Am 26. Juni wird das August-Bebel-Pokalturnier mit Runde 3 fortgesetzt.

rta-190619.jpeg

Richard Holzberger stellt neuen Schachverein in Gern vor

08.06.2019

Wie seit ein paar Tagen auf der Homepage des Bezirksverbands nachzulesen ist, findet am Pfingstwochenende im uns wohlbekannten AWO-Begegnungszentrum am Reinmarplatz 20 in Gern die Gründungsfeier des neuen Schachvereins SF Gern e.V. statt, für den erneut Richard Holzberger verantwortlich zeichnet. Nach seinen eigenen Angaben wird die Schachabteilung des PSV dann nur noch Jugendliche betreuen, die Erwachsenen (und einige Jugendliche) wechseln zum neuen Verein nach Gern.

Münchner Einzelpokal: Andreas unterliegt erneut im Finale

07.06.2019

Am Donnerstag 6. Juni endete der Münchner Einzelpokal mit dem Finale zwischen Andreas Beyerlein und Vadim Ryzhkov (SC Sendling, 2094), das kurzfristig von Garching nach Solln verlegt worden war. Am Ende musste Andreas die Waffen strecken und sich zum zweiten Mal nach 2015 mit dem undankbaren 2. Platz begnügen.

Weitere Informationen finden sich auf der Turnierseite auf der Homepage des Schachbezirks München.

Marharytas "Opfer für Initiative": lehrreich und unterhaltsam

22.05.2019

15 Mitglieder und Gäste kamen am letzten Mittwoch, 22. Mai, um einen interessanten Einblick in die Anlage von Marharytas Partien zu bekommen: eine Mischung aus strategischen Überlegungen und taktischen Berechnungen, Vermeiden "passiver" Züge, aber auch Berücksichtigung verbleibender Bedenkzeit und der Spielstärke des Gegners. Gerne wollen wir noch einmal solche drei Lehrerstunden mitmachen.

In den Sommerferien (31. Juli, 7. und 14. August) sind wir wieder einmal für drei Wochen aus der Arcisstraße ausgeschlossen und wechseln in das schon aus den letzten Sommern bekannte Alten-Service-Zentrum am Reinmarplatz (Nähe Westfriedhof/Dantestadion). Geplant sind Stefan Krämer mit dem Thema „Taktische Finessen im Angriffsspiel”, Simon Ritzka mit „Springer-Endspiele: Grundlagen”. Offen ist auch noch Sylvio Joschs ausgefallender Vortrag "Initiative entfalten".

training marharyta.jpeg

Münchner Liga-Pokal: Kein Sieger im Kampf um Platz 3

19.05.2019

Beim Spiel um den 3. Platz im Ligapokal ging es für beide Teams um nichts mehr, und das merkte man dem Wettkampf auch an. Nach knapp 2 Stunden waren die Spitzenbretter Remis ausgegangen. An den hinteren Brettern wurde dagegen heiß gekämpft, aber letztlich auch hier zweimal Remis. Auf das Ausblitzen eines Siegerteams wurde im beiderseitigen Einvernehmen verzichtet. Damit sind wir im Ligapokal geteilter Dritter mit Garching.

Im Mannschaftspokal hatte unser Gegner aus Dachau frühzeitig zurückgezogen. Damit sind wir automatisch Dritter.

Zu Details bitte auf den Titel klicken.

Alter und neuer Blitzmeister: Andreas Beyerlein

16.05.2019

Wird Andreas zum "ewigen" Blitzmeister? Zum fünften Mal hintereinander trug er den Sieg in der Blitzmeisterschaft des Vereins davon. Auch Walter Fußeder, ihm am nächsten auf den Fersen, konnte ihn im IV. Quartalsblitzturnier am Mittwoch, 15. Mai, nicht überholen. Das Turnier war gut besetzt: Zu 11 "Blitz-Stammspielern" der Blitzturnierserie gesellten sich noch sechs, zum Teil hochkarätige Gäste. Eindeutig dominiert wurde das Teilnehmerfeld vom Internationalen Meister Maximilian Berchtenbreiter. Bester Blitzer des RTA in diesem Turnier war Marharyta Khrapko.

Zur Tabelle und zur Gesamtwertung bitte auf den Titel klicken!

l1360333 kopie.jpeg l1360336 kopie.jpeg

aktuelle Artikel : 102
Seite : previous_img  2 / 11  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog

Nächste Termine:

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben