Schachverein Roter Turm München
Aktuelles

Aktuelles

Seite : previous_img  5 / 8  next_img

I. Quartalsblitzturnier: Magerer Besuch – neuer Favorit

27.09.2017

Das ungewohnte Ausweichlokal, die Champions League und womöglich die Wiesn standen am 27. September einer größeren Teilnehmerzahl im Weg: Sechs spielten ein Rundenturnier mit Doppelrunden. Überraschungssieger mit 9 Punkten aus den 10 Spielen wurde Nicolas Noȅl, der sich mit 50 Punkten ein Polster für die Gesamtwertung holte. Ihm folgten Jörg Günther (7 Pkt.) und Walter Fußeder (5 Pkt.). In der 2. Tabellenhälfte landeten Andreas Beyerlein (4 Pkt.), Anton Bronold (3 Pkt.) und Richard Holzberger (3 Pkt.).

Termin des II. Quartalsblitzturnier:s 1. Nov. 2017 mit einer Bedenkzeit von 3 Min. + 2 Sek/Zug.

blitz_1_1718_a.jpeg blitz_1_1718_b.jpeg

Platz 10 und Klassenerhalt in der Oberliga …

21.09.2017

… der Bayerischen Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft schaffte der Rote Turm am Sonntag, 17. September 2017 in Rottendorf (Landkreis Würzburg). Mit 6 Mannschaftspunkten aus 7 Runden (2 Siegen und 2 Unentschieden) war die Mannschaft mit Sylvio Josch, Guillermo Cuadrado, Simon Ritzka und Stefan Krämer erfolgreich. Zu den 12 Brettpunkten hat Stefan 5 Punkte beigetragen; er hat keine Partie verloren und war so Drittbester an Brett 4, was ihm einen Bocksbeutel eingebracht hat. Die drei vorderen Bretter hatten allerdings schwerere Kaliber zu bewältigen.

Zu den detaillierten Ergebnissen bitte auf den Titel klicken.

Die Mannschaft Bei der Arbeit!

20. September: Fortsetzung mit Simons Bauernendspielen …

16.09.2017

… noch im Ausweichlokal am Reinmarplatz.

Da die Ergebnisse der nach der Bodenverlegung notwendigen Raumluftmessung erst Ende September bekannt sind, wird der Umzug zurück in die Arcisstraße wohl Anfang Oktober stattfunden.

Marharyta gewinnt Silberpokal …

19.08.2017

… der Stadt Bad Aibling. Im Finale am vergangenen Samstag, 19. August, setzte sie sich gegen Lukas Müller (MSA Zugzwang) durch. Nur zwei Unentschieden gab Marharyta ab und beendete das Turnier mit 7 Punkten aus 8 Runden.

Mit von der Partie waren Werner Karrer (5 Punkte, Platz 34) und Peter Schmitzer (4 Punkte, Platz 63).

Entspannte Siegerin Da ist das Ding !!! Letzte Runde - das Interesse ist groß

August-Bebel-Pokalturnier ist beendet - Sieger Eckhart Rupp

27.07.2017

Eckhart Rupp gewann den August-Bebel-Pokal 2017. Im Finale schlug er Artur Schelle in einer bis zum Schluss spannenden Partie. Damit gibt es einen neuen Namen auf der Ehrentafel der Pokalgewinner.

Hier geht es zur Ausschreibung, der Teilnehmerliste, sowie zu allen Ergebnissen und Tabellen.

l1310220.jpeg l1310222.jpeg

Weitere Bilder vom August-Bebel-Pokal 2017 findet ihr im Artikel.

Werner Karrer in der Münchner Pokalmeisterschaft …

19.06.2017

… weiterhin nicht erfolglos. Wie erst jetzt erfahren, schaffte er gegen den zweiten Favoriten Moritz Monninger (SC Garching, DWZ 2069) in der 3. Runde der letzten Acht am 1. Juni ein Remis, musste sich dann aber im Tiebreak geschlagen geben. Damit ist im Halbfinale am 23. Juni leider kein Spieler vom Roten Turm mehr vertreten.

Schach 960-Turnier vom 14. Juni

08.06.2017

Es war wohl das Biergartenwetter, weshalb das Schach 960-Turnier am 14. Juni auf geringes Interesse stieß. Fünf Spieler kamen. Die Runde wurde zunächst durch mich, im Lauf des Turniers durch einen Gast ergänzt. Gespielt wurde ein doppelrundiges Rundenturnier

Tabelle: 1. Jason Brozio 9.0 Punkte, 2. Paul Preßler 6.5, 3. Arthur Niedermayr 6.5, 4. Andreas Beyerlein 5.0, 5. Walter Fußeder 3.0, 6. Ralph Alt / Gast 0.0.

Werner Karrer schafft es im Münchner Pokalturnier in Runde 3

20.05.2017

Bei der 2. Runde der Münchner Pokalmeisterschaft am vergangenen Mittwoch, 24. Mai, in unserem Spiellokal gelang Werner ein überraschender Sieg gegen den favorisierten Bernard Czap (SC Unterhaching) und damit der Sprung in nächste Runde. Weiter so! Leichter wird es nicht. Am kommenden Donnerstag, 1. Juni beim TSV Solln muss er mit Schwarz gegen den weiteren Titelfavoriten Moritz Monninger (SC Garching) antreten.

In der ersten Pokalrunde am Montag, 15. Mai hatte sich Werner gegen Stefan Wäber (SC Ismaning) durchsetzen können, während sich Nicolas Noel gegen Winfried Basener (SC Neuhausen) und Peter Schmitzer gegen Wynfried Schulz-Nottar (SC Pasing) geschlagen geben mussten.

Lebhaftes Interesse für Wolfgangs Probleme

18.05.2017

 

12 Spieler scharten sich um die Bretter, auf denen Wolfgang Wesely wieder einmal seine Schachprobleme mit dem Ziel, in einer festgelegten Anzahl von Zügen den gegnerischen König matt zu setzen, präsentierte. Derweil beriet der Vorstand unter Anteilnahme einiger interessierter Mitglieder über den Aufstieg in die Regionalliga, den Terminplan des nächsten Jahres und die Folgerungen, die sich aus den angekündigten Renovierungsarbeiten im Spiellokal für den Spielbetrieb geben. Wenn hierzu Näheres bekannt ist, wird wieder berichtet werden.

Andreas verteidigt den Titel des Blitzmeisters

11.05.2017

In einem mit 18 Spielern gut besetzten 4. Quartals-Blitzturnier setzte sich Andreas Beyerlein in einem spannenden Rennen um die Spitzenpositionen mit 14 Punkten aus 17 Partien auf Platz 1 und verteidigte damit erneut den Titel des Vereinsblitzmeisters. Knapp hinter ihm – jeweils mit einem halben Punkte Abstand – folgten Walter Fußeder und Simon Ritzka. Plätze 4 und 5 teilten sich Jörg Günther und Arthur Niedermayr. Arthur kam damit in der Gesamtwertung nur auf den zweiten Rang. Walter belegt gemeinsam mit Anton Bronold Rang 3 der Gesamtwertung.

Für weitere Einzelheiten: Klickt auf den Titel!

rt-blitz1703a.jpeg rt-blitz1703c.jpeg

aktuelle Artikel : 78
Seite : previous_img  5 / 8  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog